Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig: Nach Sieg gegen Kiel – dieser Anblick trübt den Löwen-Jubel

Beim Sieg gegen Holstein Kiel gab es für Eintracht Braunschweig auch einen großen Wermutstropfen. Die Sorgen sind groß.

© IMAGO/Eibner

Wilde Jahre! Eintracht Braunschweig und die Angst vor dem Fahrstuhl

Die jüngste Historie von Eintracht Braunschweig ist von zahlreichen Auf- und Abstiegen geprägt. Wir zeigen dir die wilde Achterbahnfahrt des Traditionsvereins.

Eintracht Braunschweig hat eigentlich allen Grund zur Freude: Die Löwen haben gegen Tabellenführer Holstein Kiel einen 0:1-Rückstand noch gedreht, feiern den dritten Sieg in Folge und zeigen ihr bestes Spiel der Saison.

Allerdings gibt es auch einen Wermutstropfen. Bei Eintracht Braunschweig sorgt man sich nach dem Spiel um Vize-Kapitän Robin Krauße. Er musste verletzt ausgewechselt werden.

Eintracht Braunschweig bangt um Robin Krauße

2:1-Sieg nach 0:1-Rückstand – und das gegen den Tabellenführer Holstein Kiel. Für Eintracht Braunschweig hätte das Jahr kaum besser beginnen können. Unter Trainer Daniel Scherning setzen die Löwen ihren Lauf aus dem vergangenen Jahr nahtlos fort und spielen ansehnlichen Fußball.

+++ Eintracht Braunschweig schlägt Tabellenführer Kiel – ER stellt Scherning jetzt vor ein Problem +++

Bei all der Freude gibt es aber auch eine bittere Nachricht: Robin Krauße musste kurz vor Schluss ausgewechselt werden. Bei einem Zweikampf mit Kiels Nicolai Remberg verdrehte er sich unglücklich das Knie. Krauße blieb liegen, die Ärzte eilten schnell herbei und behandelten den Vize-Kapitän.

Krauße muss verletzt runter

Zunächst sah es so aus, als könnte Krauße weitermachen. Doch wenige Minuten später lag der 29-Jährige wieder auf dem Boden. Er signalisierte: Für ihn geht es nicht mehr weiter. Jannis Nikolaou kam für den Mittelfeldspieler der Löwen.


Das könnte dich auch interessieren:


Wie schlimm die Verletzung ist, lässt sich aus der Distanz nur schwer beurteilen. Weitere Untersuchungen dürften in den kommenden Tagen Klarheit über die Verletzung von Krauße bringen. Eintracht Braunschweig schrieb im Spielbericht auf seiner Homepage bloß: „Kurz vor Ende der Begegnung verletzt sich Robin Krauße am Knie, er biss auf die Zähne, musste jedoch kurze Zeit später doch das Feld verlassen. Wir drücken die Daumen, dass sich unser Vize-Kapitän nicht schlimmer verletzt hat!“