Veröffentlicht inWolfenbüttel

Kreis Wolfenbüttel: Krebs-Diagnose am Geburtstag! Dabei will Eugen noch so viel mit seiner Familie erleben

Ein Familienvater aus dem Kreis Wolfenbüttel sucht seinen Lebensretter. Genau wie viele andere Menschen. Bist du ein genetischer Zwilling? Der Volltreffer?

Eugen mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen.
u00a9 privat /DKMS

Gesundheitsmythen im Check: Schlaf nachholen? Klappt nicht!

Was ist dran an manchen Mythen rund um die Gesundheit? Gesundheitsmythen im Check

Und auf einmal ist das Leben ein anderes. Eugen aus dem Landkreis Wolfenbüttel hat eine Schockdiagnose bekommen.

Der zweifache Vater und Familienmensch hat Krebs. Und braucht unbedingt deine Hilfe.

Kreis Wolfenbüttel: Diagnose am Geburtstag

Eigentlich wollte Eugen mit seiner Frau und den beiden Söhnen über Ostern verreisen – doch es kam alles ganz anders. Bei einer Vorsorge-Untersuchung fielen Eugens schlechte Blutwerte auf. Es folgten weitere Untersuchungen. An seinem Geburtstag kam dann die Diagnose: Akute myeloische Leukämie. Eugen hat Blutkrebs. Um zu überleben, benötigt er dringend eine Stammzellspende. Für die Familie ist klar – Eugen muss wieder gesund werden. Sie wollen als Familie noch so viel erleben: Gemeinsame Reisen, die Söhne beim Aufwachsen begleiten und viele gemeinsame Erinnerungen schaffen.

+++ GZSZ-Star zögert keine Sekunde: „Würde es jedes Mal wieder tun“ – ER rettet fremden Menschen das Leben +++

Dafür braucht Eugen deine Hilfe: Du kannst dich bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) registrieren. Für Eugen. Und für alle anderen Betroffenen auf der ganzen Welt. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich unter www.dkms.de/eugen ein Registrierungsset bestellen.

Eugen mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen.
Eugen mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen. Foto: privat /DKMS

„Wahrscheinlich wirst du nicht das richtige Match für mich werden, aber es kann jeden plötzlich und unerwartet betreffen, und da wäre jeder froh, wenn man auf eine möglichst große Auswahl an möglichen Spendern in der Datenbank Zugriff hätte, um die beste Passgenauigkeit zu bekommen. Die Typisierung ist ganz einfach, schmerzfrei und kostenlos“, sagt Eugen.


Mehr News:


Das Ganze tut nicht weh und geht auch ganz schnell. Du musst nur einen Wangen-Abstrich machen. Der gibt dann Aufschluss darüber, ob deine Gewebe-Merkmale zum Familienvater aus dem Kreis Wolfenbüttel oder zu denen eines anderen Patienten passen, der sehnlichst auf seinen genetischen Zwilling wartet.

Außerdem gibt es zwei Typisierungsaktionen in unserer Region. Eine erste findet am Samstag, 27. April, vor dem Rathaus in Salzgitter-Lebenstedt statt. Geplant ist das im Rahmen der Motorradgedenkfahrt. Eine zweite Aktion gibt es am Montag, 29. April von 8.30 bis 17 Uhr – ebenfalls am Stand vor dem Rathaus in Salzgitter-Lebenstedt.