Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1: Lewis Hamilton haut auf den Tisch – und spricht dabei jedem Fan aus der Seele

In der Formel 1 setzt sich ein negativer Trend fort. Deshalb schlägt Lewis Hamilton Alarm und spricht damit jedem Fan aus der Seele.

© IMAGO/Eibner

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2024

Auch in der Formel-1-Saison 2024 gehen wieder 20 Piloten an den Start. Wir stellen dir in diesem Video alle Fahrer vor.

Die Formel 1 ist beliebt! Das zeigen die oft fast ganz ausverkauften Tribünen bei den Rennen. Aus aller Welt reisen tausende Fans zu den Rennen, um sich Max Verstappen, Lewis Hamilton und Co. anzuschauen.

Doch nicht überall ist es ausverkauft. Vor dem nächsten Formel-1-Rennen schlägt Hamilton jetzt Alarm und macht eine klare Ansage. Damit spricht er vielen Fans aus der Seele.

Formel 1: Lewis Hamilton haut auf den Tisch

Worum geht es? Hamilton hat sich vor seinem Heimrennen in Silverstone zu den erhöhten Ticketpreisen in der Formel 1 geäußert. Der Geschäftsführer von Silverstone, Stuart Pringle, geriet zuletzt deutlich in die Kritik, weil er sagte, dass die Fans dieses Jahr wegen Max Verstappen und seiner Dominanz nicht auf die Rennstrecke strömen werden.


Auch interessant: Formel 1: Debatte unter Fahrern neu entfacht – Verstappen und Hamilton sprechen Klartext


Hamilton jedoch sieht das Problem bei den Ticketpreisen, die sich die Fans oft nicht leisten können.

„Es ist eine unglaubliche Veranstaltung. So viele Fans kommen und haben ein tolles Wochenende. Das Einzige, was ich sagen würde, ist, dass wir die Ticketpreise im Auge behalten müssen. Ich glaube, sie steigen immer weiter an. Die Lebenshaltungskosten sind meiner Meinung nach heutzutage zu hoch. Natürlich ist es falsch von mir, das zu sagen, aber ich denke nur aus der Perspektive eines Fans. Es ist enorm teuer. Deshalb denke ich, dass wir nach Wegen suchen müssen, wie wir den Zugang für die Menschen verbessern können“, sagt Hamilton, der zuletzt 2021 in Silverstone gewonnen hat.

Wie heftig es tatsächlich mit den Ticketpreisen geworden ist: Ein Wochenendticket für den diesjährigen Großen Preis von Großbritannien kostet satte 349 Pfund. Das sind umgerechnet 411 Euro.

Auch Verstappen spricht Klartext

Auch Max Verstappen zeigte sich nicht erfreut und kritisierte die Formel-1-Organisatoren des britischen Grand Prix. „Wenn ein Veranstalter die Plätze nicht füllen kann und jemandem die Schuld dafür gibt, dann sollten sie sich erst einmal selbst in die Augen schauen“, so der Niederländer.


Mehr Nachrichten für dich:


Verstappen wird auch am 7. Juli in Silverstone erneut im Mittelpunkt stehen, nachdem er beim Österreich-GP mit Lando Norris kollidierte und das Rennen nur auf Platz fünf beendete.