Veröffentlicht inFussball

Schottland – Schweiz: Trauer um toten Fan Colin – seine Familie hat jetzt nur einen Wunsch

Traurige Nachrichten vor dem Spiel Schottland – Schweiz. Der Fan Colin ist verstorben. Seine Familie hat jetzt nur einen Wunsch an alle Schotten.

© IMAGO/DeFodi

Das sind die Gruppen der EM 2024 in Deutschland

Bei der EM 2024 treten 24 Mannschaften in sechs Gruppen an. Wir stellen sie dir vor!

Traurige Nachrichten vor dem Spiel Schottland – Schweiz! Der schottische Fan Colin King ist in seiner Unterkunft in Düsseldorf gestorben, das bestätigte seine Familie.

Bei der großen Fangemeinde von Schottland, die sogenannte „Tartan Army“, herrscht Trauer. Die Familie des Verstorbenen hat jetzt nur einen Wunsch für das zweite Gruppenspiel gegen die Schweiz.

Schottland – Schweiz: Trauer um toten Fan Colin

Am Freitag (14. Juni) war Colin noch bei der 1:5-Niederlage von Schottland gegen Deutschland im Stadion, wenn sein Land gegen die Schweiz am Mittwoch (19. Juni) spielt, wird er leider nicht dabei sein.

Wie der X-Account „The Tartan Army“ am Dienstag mitteilte, ist der Fan Colin King in der Nacht zum Dienstag im Alter von 57 Jahren verstorben. Der schottische Fan sei in seiner Unterkunft in Düsseldorf friedlich eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter / X, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Eine Nachricht, die viele Schotten, die hier bei der Europameisterschaft in Deutschland am Start sind, traurig macht. Unter dem Beitrag gibt es viele Mitleidsbekundungen. Es wird sogar Hilfe für die Familie angeboten. Seine Familie bittet indes die schottischen Fans um nur eine Sache: Colin im Spiel gegen die Schweiz in der vierten Minute mit einem einminütigen Applaus zu ehren.

Familie hat nur einen Wunsch

Es könnte im Rhein-Energie-Stadion in Köln am zweiten Gruppen-Spieltag zwischen Schottland und der Schweiz also zu einem besonders emotionalen Moment kommen. „Die Familie würde dies in dieser schweren Zeit sehr zu schätzen wissen“, heißt es in dem Beitrag weiter.

Auf Facebook hat Colins Neffe Christopher O’Rourke den Tod seines Onkels mittlerweile bestätigt. „Nachdem der Traum von der Qualifikation Wirklichkeit geworden war, nach dem Gedränge und Tickets und Flüge, nach dem Desaster des Eröffnungsspiels, kommt uns das alles jetzt so unwichtig vor“, schreibt er und fügt hinzu: „Er besuchte das Spiel am Freitag und traf sich am Samstag mit uns in Düsseldorf, verbrachte den Sonntag damit, die Stadt zu genießen und ging in den frühen Morgenstunden zu Bett, wachte aber tragischerweise am Montag nicht mehr auf.“


Mehr Nachrichten für dich:


Das letzte Spiel der Schotten findet nach der Partie gegen die Schweizer am Sonntag (23. Juni) gegen Ungarn statt.