Veröffentlicht inEintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig macht es offiziell – Fans schwelgen sofort in Erinnerungen

Eintracht Braunschweig lässt die Erinnerungen der Fans wieder aufleben. Es gibt ein großes Wiedersehen. Jetzt steht fest, mit wem…

u00a9 IMAGO/regios24

Eintracht Braunschweig: Der legendäre Meistertitel von 1967

Eintracht Braunschweig gelang 1967 der erste und bis heute einzige deutsche Meistertitel. Wir zeigen dir, wie es dazu kam.

Bei Eintracht Braunschweig liegt aktuell der Fokus voll und ganz auf den Abstiegskampf. Die Löwen wollen schließlich den Klassenerhalt der 2. Bundesliga schaffen. Wenige Spieltage vor dem Saisonende muss der BTSV aber zittern.

Nebenbei sorgt aber ein anderes Event für ordentlich Aufregung bei Eintracht Braunschweig. Genauer gesagt geht es dabei um ehemalige Profis des Traditionsvereins, die würdig verabschiedet werden sollen. Dafür lädt der Klub zum „Tag der Legenden“ ein. Jetzt hat der BTSV bekannt gegeben, welche Spieler alles dabei sein werden.

Eintracht Braunschweig macht es offiziell

Am 30. April ist es so weit. Im Eintracht-Stadion findet der „Tag der Legenden“ statt. Für diesen ganz besonderen Tag steht nun auch der Kader fest. Acht Legenden von Eintracht Braunschweig werden mit zahlreichen Wegbegleitern, Teamkollegen und anderen Verantwortlichen verabschiedet.


Auch interessant: Eintracht Braunschweig: Boss wütet über Fans – „Nicht tolerierbar“


Zwei Teams mit jeweils vier Legenden treten gegeneinander an. Team Blau wird von Jasmin Fejzic, Deniz Dogan, Ken Reichel und Marc Pfitzner angeführt, Team Gelb von Mirko Boland, Benjamin Kessel, Dennis Kruppke und Domi Kumbela. Cheftrainer von Team Blau ist Benno Möhlmann, der in der Saison 2007/08 seine zweite Amtszeit beim niedersächsischen Klub hatte.

Torsten Lieberknecht, der aktuell Coach beim SV Darmstadt 98 ist, wird Team Gelb übernehmen. Der Aufstiegstrainer wird von seinem Co-Trainer Darius Scholtysik, der 371 Spiele lang seine rechte Hand bei der Eintracht war, unterstützt.

Eintracht Braunschweig: Viele Ex-Profis dabei

Angekündigt haben sich noch weitere BTSV-Legenden: Karim Bellarabi, Jan Hochscheidt, Marjan Petković, Phillip Tietz, Orhan Ademi, Julius Düker und Marco Caligiuri zum Beispiel. Auch einige Akteure aus der aktuellen Profi-Mannschaft der Löwen sind mit am Start, werden allerdings nicht am Spiel teilnehmen: Niko Kijewski, Saulo Decarli und Ermin Bicakcic. Auch Hendrick Zuck, Marcel Correia, Raffael Korte und Steffen Bohl wollen in ihrem alten Wohnzimmer vorbeischauen.


Mehr Nachrichten für dich:


Man wolle den Legenden, „uns und der gesamten Eintracht-Familie ein Erlebnis bieten, welches es in dieser Form in Braunschweig noch nicht gab“, sagte Geschäftsführer Wolfram Benz. Daher sei man froh, dass alle angefragten Ex-Spieler sofort zugesagt hätten.

Neben dem Duell der Legenden von Eintracht Braunschweig soll es im Stadion-Umlauf zudem ein Rahmenprogramm geben. Für alles soll an diesem Tag gesorgt sein.