Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub auf Mallorca: Deutscher steht auf Balkon an der Playa – was er dann macht, ist kaum zu fassen

Auf Mallorca kommt es gerade in der Gegend rund um den Ballermann immer wieder zu kuriosen Anblicken – so auch in diesem Fall…

Mallorca
© IMAGO/Chris Emil Janßen

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Die Playa de Palma auf Mallorca ist eines der beliebtesten Urlaubsziele auf der Balearen-Insel. Besonders deutsche Touristen zieht es in dieser Gegend regelmäßig an den Ballermann.

Doch auch die Aussicht auf das weite Meer vor einem kann durchaus entzückend sein. Ob sich das wohl auch ein deutscher Urlauber dachte? Als der Mann auf dem Balkon seiner Unterkunft stand, kam ihm jedenfalls erstmal etwas ganz anderes in den Sinn…


Auch interessant: Isi Glück macht trauriges Geständnis – „Kommt immer zu kurz“


Urlaub auf Mallorca: Deutscher trifft fatale Entscheidung

Dem Deutschen drückte bei so viel Ozean vor seinen Augen auf der Höhe des Ballermann 15 offenbar die Blase. Dabei fackelte der junge Mann am Abend des EM-Auftakts nicht lange, sondern packte sein bestes Stück kurzerhand aus und pinkelte über die Brüstung – direkt auf die Markise eines darunterliegenden Souvenirladens.

Auf einem Video, das der spanischen Zeitung „Ultima Hora“ zuerst zugespielt worden ist, kann man deutlich erkennen, dass der Urlauber zu diesem Zeitpunkt erheblich unter Alkoholeinfluss gestanden haben muss. Auch Zurufe anderer Passanten von der Promenade, die Pinkel-Aktion zu unterlassen und sich eine Toilette zu suchen, ignorierte der Deutsche gekonnt.

Urlaub auf Mallorca: Pinkel-Aktion mit Folgen

Stattdessen urinierte der Urlauber mit seiner schwarz-rot-goldfarbenen Bierkapitän-Binde am Oberarm rund eine Minute lang vom Balkon. Anschließend verstaute er alles wieder rechtmäßig in seiner Hose und machte auf dem Absatz kehrt.


Mehr News von der Insel:


Ob die auf dem Clip festgehaltene Pipi-Entscheidung für den Deutschen juristische Folgen haben wird, ist noch unklar. Ganz offensichtlich handelt es sich allerdings um Wildpinkeln und das ist auch auf Mallorca nicht erlaubt. Der Verstoß kann den Reisenden bis zu 3.000 Euro Strafe kosten. Ein „Star“ im Netz wurde er durch die polarisierende Aktion – wenn auch ungewollt – allerdings allemal.