Veröffentlicht inVermischtes

Krebs-Diagnose bei König Charles III.: SO haben William und Harry es erfahren

König Charles III. hat Krebs. Das gab der Buckingham Palast am Montag bekannt. SO haben Prinz William und Prinz Harry davon erfahren.

© IMAGO/i Images

Royals: Darum wird Prinz William der nächste König von England

Es ist ein Schock für Royals-Fans: Am Montag (5. Januar) ließ der Buckingham Palast offiziell verlauten, dass König Charles III. (75) Prostatakrebs hat. Dies sei bei seinem Eingriff aufgrund einer vergrößerten Prostata entdeckt worden (hier alle Einzelheiten >>>).

Seine Söhne Prinz William und Prinz Harry wissen bereits davon. Laut Medienberichten zufolge soll König Charles III. ihnen höchstpersönlich die Nachricht überbracht haben.

Krebs bei König Charles: William und Harry wissen Bescheid

Das zumindest berichtet die britische „Sun“. Demnach seien nicht nur William und Harry über den Krebs ihres Vaters persönlich informiert worden, ebenso Charles‘ Geschwister.

Vergangene Woche verließ der Monarch die Privatklinik „The London Clinic“ nach einer Operation an einer vergrößerten Prostata. Während seines Aufenthalts wurde laut eines Statements des Palastes ein „gesondertes Problem zur Kenntnis genommen.“ Deshalb seien weitere Tests durchgeführt worden, bei denen eine Krebsart festgestellt wurde.

Um welche genaue Art es sich handelt, wurde nicht bekanntgegeben, lediglich, dass es sich um Prostatakrebs handelt.



Jetzt setzt der König alles daran, sich weiter behandeln zu lassen. „Seine Majestät hat heute mit einem regelmäßigen Behandlungsplan begonnen, in dem ihm von Ärzten geraten wurde, öffentliche Pflichten zu verschieben“, informierte der Buckingham Palast.