Veröffentlicht inVermischtes

Whatsapp-Nutzer rätseln über neues Symbol – das steckt dahinter

Bei Whatsapp wird seit neuestem ein Symbol angezeigt, was die meisten noch nicht kennen werden. Dahinter verbirgt sich ein nützliches Feature.

© IMAGO/Rüdiger Wölk

Das ist der beliebte Messenger-Dienst WhatsApp

Wir werfen in diesem Video einen Blick auf den beliebtesten Instant-Messenger Deutschlands: WhatsApp.

Bei Whatsapp gibt es mal wieder ein neues Feature. Nutzer rätseln, was es sein könnte. Möglicherweise haben es aber viele Fans bereits sehnsüchtig erwartet. Es hilft uns nämlich sehr dabei, wenn wir nach alten Nachrichten suchen wollen. Das steckt hinter dem neuen Feature.

Whatsapp mit dieser Neuerung

Einigen Whatsapp-Nutzern wird es vielleicht schon aufgefallen sein. Seit neuestem gibt es in der App ein Kalender-Symbol. Und dahinter steckt ein neues Feature. Nach Informationen der „Kreiszeitung“ wird mit dem Kalender-Symbol eine neue Funktion beim Messenger-Dienst etabliert. Der Kalender ist dann sichtbar, wenn man die Suche im Messenger öffnet. Dann soll es möglich sein, einen bestimmten Tag nach Nachrichten zu durchsuchen.

+++ Whatsapp: Versteckte Neuerung aufgetaucht – du musst DARAUF achten +++

Interessant: iPhone-Nutzer können bereits seit Januar 2023 auf die neue Funktion zurückgreifen. Android-Geräte und auch die Whatsapp-Webversion hingegen bieten das neue Feature bislang nicht an.

Neuerung für Android unklar

Wann die Kalender-Funktion bei Whatsapp für alle Geräte freigeschaltet wird und damit auch offiziell für Android-Nutzer verfügbar ist, ist bislang nicht klar. Auch der Grund ist nicht bekannt, weil bis jetzt nichts kommuniziert wurde. Durch das neue Feature wird sich die Suche nach einer bestimmten Nachricht aber in jedem Fall deutlich vereinfachen.

Funfact: Es gibt den Kalender auch als Emoji bei Whatsapp. Und dieses Kalender-Emoji zeigt durchgehend den 24. Februar an. Der Grund für dieses Datum ist, dass es sich um das Geburtsdatum von Whatsapp-Gründer Jan Koum handelt, der sich in der App auf diesem Wege verewigt hat.


Das könnte dich auch interessieren:


Koum hatte den Messenger-Dienst bereits 2009 entwickelt, aber verkaufte Whatsapp im Jahr 2014 an den Facebook-Konzern, welcher heute unter dem Namen Meta bekannt ist.