Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Zahlreiche Reisen abgesagt! Passagiere schauen in die Röhre

Kreuzfahrt-Fans, die ihrer Reise im Frühjahr entgegenfiebern, brauchen jetzt starke Nerven. Viele Trips sind gestrichen!

© IMAGO/Martin Wagner

Kreuzfahrten: Diese Ziele sind besonders beliebt

Jetzt ist es traurige Gewissheit!

Kreuzfahrt-Reisende, die sich in den nächsten Wochen und Monaten auf ihren Urlaub gefreut hatten, müssen jetzt eine bittere Nachricht verdauen. Die Reederei Aida Cruises sagte am Donnerstag (25. Januar) mehrere Kreuzfahrten ab, insgesamt sind 12 Trips im Frühjahr betroffen. Der Hintergrund ist dramatisch!

Kreuzfahrten wegen Terroristen-Angriffen abgesagt

Die Kreuzfahrt-Absagen von Aida Cruises sind eine Sicherheitsmaßnahme aufgrund der aktuellen Situation im Roten Meer. Dort kommt es in den letzten Wochen immer wieder zu Angriffen der jemenitischen Huthi-Rebellen auf Container-Schiffe und Tanker.

Aida Cruises cancelt deshalb alle Transreisen der Aida Bella, Aida Blu und Aida Prima in diesem Frühjahr. Konkret betrifft das laut „Meine Kreuzfahrtlounge“ folgende Kreuzfahrten:

  • AIDAbella: AIDA Pur von Dubai nach Mallorca am 16.04.2024
  • AIDAblu: Von Mauritius nach Korfu am 05.03.2024
  • AIDAblu: Von den Seychellen nach Korfu 1 am 12.03.2024
  • AIDAblu: Von den Seychellen nach Korfu 2 am 12.03.2024
  • AIDAprima: Weltenbummler von Dubai nach Hamburg am 30.03.2024
  • AIDAprima: Weltenbummler von Abu Dhabi nach Hamburg am 07.04.2024
  • AIDAprima: Von Dubai nach Mallorca 1 am 05.04.2024
  • AIDAprima: Von Dubai nach Mallorca 2 am 06.04.2024

Auch die Reisen vor und nach den genannten Trips können nicht stattfinden, da die Kreuzfahrt-Schiffe in den Sommerhäfen verbleiben:

  • AIDAblu: Mauritius, Seychellen & Madagaskar 2 am 27.02.2024
  • AIDAbella: Von Mallorca nach Hamburg am 01.05.2024
  • AIDAbella: Nordische Inseln mit Island am 11.05.2024
  • AIDAprima: Von Mallorca nach Hamburg am 27.04.2024

In einer Stellungnahme der Reederei heißt es, dass die Entscheidung „im Interesse der Sicherheit für unsere Gäste und unsere Crew die einzig verantwortungsvolle Option“ sei. Mit der frühzeitigen Absage wolle man den Kunden außerdem Planungssicherheit für Alternativen ermöglichen.

+++ Kreuzfahrt: Mann darf kostenlos auf Luxus-Reise – er beschwert sich am laufenden Band +++

Kreuzfahrt: Das müssen Passagiere jetzt wissen

Die Reederei selbst bietet betroffenen Kunden zahlreiche Umbuchungsmöglichkeiten. Wer keine alternative Kreuzfahrt in diesem Zeitraum antreten möchte, kann auch vom Reisevertrag zurücktreten.


Mehr aktuelle News:


Immerhin: Als Dankeschön für eine Umbuchung bietet Aida Cruises den Kunden einen Preisrabatt von 10 Prozent des bisherigen Reise-Preises – gültig bis zum 31.12.2024.