Veröffentlicht inVermischtes

Horoskop: Geld-Schock im Januar! Drei Sternzeichen geraten jetzt in finanzielle Not

Der Stand der Sterne verrät, dass es für drei Sternzeichen im Januar zu finanzieller Not kommen kann. Darauf sollte man achten.

© IMAGO/Panthermedia

Das Parfum der Aura – der passende Duft zum Sternzeichen

Das passende Parfum zu finden, ist aber oft gar nicht so einfach … Wie wäre es, seinen Duft einmal nach dem jeweiligen Sternzeichen auszuwählen?

Neues Jahr, neues Glück? Oder geht es 2024 in die andere Richtung. Wenn wir uns nach dem Horoskop richten, dann könnte es im Januar für einige Sternzeichen schwer werden. Zumindest was das Finanzielle angeht.

Denn diesen drei Sternzeichen erwartet ein echter Geld-Schock im Januar. Ob auch du in finanzielle Not gerätst?

Horoskop: Geld-Schock für diese Sternzeichen

Für die folgenden Sternzeichen stehen die Sterne derzeit nicht gut. Laut Horoskop könnte für sie der Januar von finanziellen Sorgen geprägt sein. Betroffene Sternzeichen sollten gerade in dieser Zeit besonders bewusst mit Herausforderungen umgehen und sich dabei immer auf mögliche Lösungswege konzentrieren.

+++ Horoskop: Erster Vollmond des Jahres holt dieses Sternzeichen aus dem Tief +++

Der Stier (21. April bis 20. Mai) sollte im Januar auf der Hut sein, denn er könnte vor finanziellen Herausforderungen stehen. Die sonst so souveräne Balance könnte damit auf die Probe gestellt werden. Deswegen sollte der Stier seine finanzielle Situation genau im Blick haben und seine möglichen Ausgaben prüfen.

Das Horoskop rät dem Stier stark dazu, auf seine finanzielle Intuition zu hören. Vielleicht findet sich ja ein Weg, kreativ mit seinen Geldsorgen umzugehen. Die Kunst könnte am Ende daraus bestehen, seine Prioritäten bewusst zu setzen und von unterstützenden Ressourcen Gebrauch zu machen.

Horoskop: Zwilling und Steinbock mit Geld-Sorgen im Januar

Auch für Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni) sieht es Januar im Finanzbereich sehr unsicher aus. Das Horoskop empfiehlt dem Sternzeichen seine möglichen Einnahmequellen zu überprüfen und klare Finanzpläne zu entwickeln. Es sollte ein besonderer Wert auf Kommunikation gelegt werden.

Unterstützende Lösungsansätze können durch den Austausch von Ideen mit anderen Menschen kommen oder im Gespräch zu finanziellen Angelegenheiten mit Partnern. Diese Phase könnten Zwillingen nutzen, um daraus zu lernen. Unsicherheiten können hierbei als Chance zur bewussten Finanzgestaltung betrachtet werden.


Das könnte dich auch interessieren:


Auch der Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar) könnte im Januar vor einer großen Herausforderung stehen. Wenn es darum geht langfristige finanzielle Ziele zu entwickeln und zu verfolgen, sollte der Steinbock vorsichtig sein. Das Horoskop weist darauf hin, dass es wichtig sein könnte, langfristige Pläne zu überdenken und mögliche Strategien zur Erreichung finanzieller Ziele in Betracht zu ziehen.

Die Betonung im Horoskop liegt auf der Notwendigkeit von Standhaftigkeit und der Konzentration auf langfristige Stabilität. In dieser Phase könnte der Steinbock lernen, seine finanziellen Ressourcen strategisch zu nutzen und sich auf das Wesentliche zu fokussieren.