Veröffentlicht inVermischtes

Aldi: Zwei Tote in Hessen! Mann erschießt Kassiererin und sich selbst

In einer Aldi-Filiale in Hessen soll ein Maskierter hereingestürmt sein. Er habe erst eine Kassiererin, dann sich selbst erschossen.

© picture alliance/dpa/5vision.News

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Schreckliche Bluttat in einer Aldi-Filiale in Hessen! In einem Markt in Mörfelden-Walldorf bei Frankfurt am Main sind laut „Bild“ zwei Menschen durch tödliche Schüsse ums Leben gekommen.

Gegen 19.15 Uhr soll ein maskierter Täter in den Aldi gestürmt sein und einer Kassiererin (38) in den Kopf geschossen haben. Im Anschluss sei er in einen Nebenraum des Discounters gegangen, wo er sich selbst erschoss.

Aldi: Zwei Tote in Hessen!

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sei der Täter 48 Jahre alt. Er habe nach dem Eintreten in den Aldi gezielt auf die Kassiererin geschossen, ehe er sich selbst tötete. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät, sie erlitt noch vor Ort ihren tödlichen Verletzungen.

Neben dem übrigen Personal waren zum Zeitpunkt der schrecklichen Tat auch mehrere Kunden im Markt. Sie blieben unverletzt, werden aber durch Seelsorger und Polizei betreut.


Mehr News über Aldi:


Nach derzeitigem Ermittlungsstadt gab es zwischen Täter und Opfer in der Vergangenheit eine Beziehung. Das könnte ein mögliches Motiv für die Tat sein, die Ermittlungen dauern aber noch an.

Anmerkung der Redaktion:

Zum Schutz der betroffenen Angehörigen berichten wir üblicherweise nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit – zum Beispiel dann, wenn der Vorfall in der Öffentlichkeit stattfindet, Zugausfälle verursacht oder zu Straßensperrungen führt.

Wer unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leidet oder jemanden kennt, der daran leidet, kann sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 0800/111-0-111 und 0800/111-0222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.