Veröffentlicht inPromi-TV

RTL2: Nach Trauer um „Berlin Tag und Nacht“-Star – jetzt spricht seine Kollegin

Trauer um den RTL2-Star „Ole ohne Kohle“. Der Ballermann-Sänger ist tot. Nun meldet sich seine Kollegin zu Wort.

RTL2-Star "Ole ohne Kohle" alias Falko Ochsenknecht ist tot.
© Eventpress Radke via www.imago-images.de

"Berlin - Tag & Nacht": Die Reality-Soap ist ein echter Dauerbrenner

“Berlin - Tag und Nacht” läuft seit 2011 bei RTL2. Einige Darsteller sind seit der ersten Stunde dabei.

Es war eine Schocknachricht, die am Mittwoch (3. Juli) die Runde machte: RTL2-Star Falko Ochsenknecht ist ganz plötzlich gestorben. Ochsenknecht, der durch seine Rolle in der Soap „Berlin Tag und Nacht“ und als Schlagerstar „Ole ohne Kohle“ am Ballermann hierzulande Berühmtheit erlangte, wurde nur 39 Jahre alt.

Seinen Tod bestätigten Freunde und seine Mutter am Mittwoch gegenüber unserem Partnerportal „BERLIN LIVE“.

Nun meldet sich auch die gute TV-Kollegin des RTL2-Stars zu Wort.

RTL2: Trauer um Ole – seine Kollegin spricht

Von 2011 bis 2022 war Falko Ochsenknecht fester Bestandteil der Daily-Soap „Berlin Tag und Nacht“, spielte dort den Part des naiven und gutmütigen Ole Peters – der in einem der Handlungsstränge auf Mallorca als Name „Ole ohne Kohle“ ein Star werden wollte. Nun wird der einstige RTL2-Darsteller nicht mehr auf der Bühne stehen. Sein Tod kam überraschend.

Falko Ochsenknecht wurde laut „BERLIN LIVE“ am Montag (1. Juli) von seiner Reinigungsfrau leblos in seiner Wohnung in Berlin gefunden, die Todesursache soll ein plötzlicher Herztod sein.

Seine Kollegein und gute Bekannte Pia Tillmann ist erschüttert über die Nachricht und verfasst ein paar Zeilen bei Instagram, die ans Herz gehen:

„Ach Falko, wie sehr hatte ich auf einen richtig beschissenen Scherz gehofft. Gehofft, dass das alles nicht stimmt und du dich heute zu Wort meldest und sagst „was soll der Scheiß, hier bin ich doch!“ Jetzt ist sicher, dass das eine sich nicht erfüllende Hoffnung bleibt und mein Herz weint. Ich weine und ich kann grade einfach nicht aufhören.“



Kennengelernt hatten sich die Zwei 2010 beim TV-Format „X Diaries“. 2011 folgte dann der gemeinsame Job bei „Berlin Tag und Nacht“. Für Pia, die über frühere Gespräche und Situationen mit dem verstorbenen Star sinniert, ist es einfach unbegreiflich, dass er nicht mehr da ist. Und stolz.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Du hast einfach immer an dich geglaubt, nie aufgehört zu träumen und bist auch nach noch so herben Tiefschlägen immer wieder aufgestanden. Falko, es war mir eine unfassbare Ehre! Danke, dass alles mit dir begann! Danke, dass ich so viele Erinnerungen mit dir teilen darf! Ich hätte mir keinen besseren Chaoten an meiner Seite wünschen können! Du wirst unfassbar fehlen!“, so die Schauspielerin weiter.

Auch seine Fans bekunden im Netz ihr Beileid um den RTL2-Star. „Keine Worte. Ruhe in Frieden, Falko“, „Es ist unfassbar“ oder „Unglaublich, macht’s gut, mein Lieber“, sind nur einige Zeilen im Netz.