Veröffentlicht inPromi-TV

Vox: Premiere im Programm – Zuschauer dürfen sich freuen

Vox feierte bereits so manchen Ein- oder Auszug einer Show. Nun darf der Sender eine ganz besondere Serie im Programm begrüßen.

Vox
© IMAGO / Uwe Kraft

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Sie ist ein fester Bestandteil des Vox-Vorabendprogramms die Kuppelshow „First Dates". Wir stellen die Sendung vor.

Bei Vox zogen schon viele Shows ein und aus. Zum zweiten Jahresquartal lässt der Sender nun die Bombe platzen und kündigt gleich mehrere TV-Highlights für die kommenden Wochen an.

Vor allem ein Programmpunkt lässt so manches Herz beim Vox-Publikum höher schlagen.

Vox-Knaller: Diese Serie zieht auf dem Sender ein

Erstmals 1998 begaben sich die New Yorker Journalistin Carrie Bradshaw und ihre drei Freundinnen Samantha, Charlotte und Miranda auf die Suche nach der großen Liebe in der Stadt, die niemals schläft. Wer seine Lieblinge aus der TV-Welt erkannt hat, der weiß, dass es sich um die Sendung „Sex and the City“ handelt. Mit großer Enttäuschung flimmerte 2004 die vorerst letzte Folge der Kult-Show über die Bildschirme.

2021 war dann der Aufschrei groß, als die Erfolgsgeschichte von „Sex and the City“ eine Fortsetzung, „And Just Like That…“, bekam. Fans der Show dürfen sich jetzt sogar auf eine Free-TV-Premiere freuen. Denn das neue Kapitel der preisgekrönten Serie wird demnächst auf Vox zu sehen sein.

Vox: Sender nutzt Erfolg des Spin-Offs

20 Jahre nach dem Erfolg von „Sex and the City“ steht erneut Autorin Carrie Bradshaw im Mittelpunkt von „And Just Like That…“. Carrie (Sarah Jessica Parker), Miranda (Cynthia Nixon) und Charlotte (Kristin Davis) kommen in dem Spin-Off in der noch komplizierteren Realität des Lebens und der Freundschaft in den Fünfzigern an.

+++Tim Mälzer: Nach Ausstrahlung von „Kitchen Impossible“ kommt es zur großen Überraschung+++

Der Nachfolger von „Sex and the City“ feierte schon nach der ersten Staffel einen riesigen Erfolg. Verständlich, dass Vox die Gelegenheit nutzt, um die Show im Programm aufzunehmen. Zum Auftakt zeigt der Sender am 16. Juli drei Folgen der zweiten Staffel „And Just Like That…“ ab 20:15 Uhr. In den Folgewochen werden immer zwei neue Folgen zur Primetime ausgestrahlt.



Entwickelt und produziert wird die Show von Michael Patrick King. Die HBO-Serie „Sex and the City“ kreierte Darren Star und basiert auf dem gleichnamigen Buch von Candace Bushnell. Wer die Premiere auf Vox nicht mehr abwarten kann, darf sich bereits auf RTL+ ein Bild von der zweiten Staffel „And Just Like That…“ machen.