Veröffentlicht inPromi-TV

Kate Middleton: Fast hätte ihr Ältester einen anderen Namen bekommen

Kate Middleton, ein Hund und eine wichtige Entscheidung: Jetzt kommt ans Licht, was lange im Verborgenen blieb.

Kate Middleton, ein Hund und eine wichtige Entscheidung: Jetzt kommt ans Licht, was lange im Verborgenen blieb...
© IMAGO/Stephen Lock / i-Images

"Unglaublich traurig": Kate und William melden sich persönlich zu Wort

Die Welt ist gespannt auf ein Lebenszeichen von Kate. Seit dem Bekanntgeben ihrer Krebserkrankung zog sie sich aus dem öffentlichen Leben zurück - bis jetzt.

Was steckt in einem Namen? Eine ganze Menge, wenn es um die britische Königsfamilie geht! In einem königlichen Paukenschlag, kam nun ans Licht, dass Kate Middletons ältester Sohn Prinz George beinahe einen anderen Namen bekommen hätte.

Warum nun ausgerechnet Hund Lupo dabei seine Pfoten im Spiel hatte…

DAS war Kate Middletons erste Wahl

Laut Royals-Expertin Katie Nicholl hatten sich Prinzessin Kate und Prinz William ursprünglich nicht auf den Namen George festgelegt. „Sie wollte ihren Erstgeborenen eigentlich Alexander nennen“, verriet Nicholl in einem Interview mit „The Mirror“. Doch der Wendepunkt in dieser Geschichte ist ebenso überraschend wie entzückend. Dabei spielte nämlich ausgerechnet Familienhund Lupo eine entscheidende Rolle bei der Namenswahl.

+++ Kate Middleton: Der Wendepunkt ist erreicht – „Daran besteht kein Zweifel“ +++

Laut „The Times“ brachten Prinz William und Prinzessin Kate, die sich entschieden hatten, das Geschlecht ihres Kindes bis zur Geburt nicht zu erfahren, einen spielerischen Ansatz in die finale Entscheidung. Sie legten Zettel mit verschiedenen Namen auf den Boden, und Lupo machte letztendlich den entscheidenden Schritt, indem er auf den Zettel mit dem Namen „George“ tappte. Eine königliche Geschichte, wie sie im Buche steht – oder in diesem Fall auf dem Palastboden!



Dabei ist der gewählte Name George nicht nur ein Name, sondern ein Symbol königlicher Kontinuität. Er erinnert an König George VI., den Urgroßvater von Prinz George und den Vater von Queen Elizabeth II. Somit trägt der Name George das Gewicht von Stabilität und Tradition, Kernwerte der Monarchie.