Veröffentlicht inPromi-TV

„Bares für Rares“: Nach Expertise – Horst Lichter schickt Kandidaten sofort wieder nach Hause

Bei „Bares für Rares“ kommt es für einen Kandidaten zum Worst-Case-Szenario. Horst Lichter muss sofort handeln.

© ZDF

Das ist Bares für Rares

Sie ist eine der beliebtesten Nachmittagsshows im deutschen Fernsehen: Die ZDF-Sendung "Bares für Rares".

Dieser Kandidat hat sich seinen Besuch bei „Bares für Rares“ mit Sicherheit anders vorgestellt. Mit einer alten Lampe macht sich Kuno Leist auf den Weg ins Pulheimer Walzwerk. Kaum am Expertentresen angekommen, folgt nämlich eine Hiobsbotschaft für den Diplom-Verwaltungswirt. Er wird bitter enttäuscht.

„Bares für Rares“: Große Hoffnung wird zerstört

Der 74-Jährige kommt mit großen Erwartungen zu „Bares für Rares“. Er hofft nämlich, dass seine mitgebrachte Tischlampe eine Rarität ist. „Es ist eine Signatur eines Künstlers darauf und irgendein Prägestempel, den ich leider nicht entschlüsseln konnte“, so der Kandidat. Die Expertise soll also nicht nur einen Geldregen bringen, sondern auch für Klarheit schaffen.

+++ „Bares für Rares“: Händler sind völlig ratlos – „So etwas habe ich noch nie gesehen“ +++

Kunstexperte Colmar Schulte-Goltz macht sich sofort an die Begutachtung der Lampe. Während seiner Expertise kommen dann ausgerechnet bei Moderator Horst Lichter einige Zweifel auf. Er unterbricht seinen Kollegen plötzlich und sagt: „Die Lampe sieht mir nicht Original aus. (…) Das gehört gar nicht dazu.“ Da kann der Experte nur zustimmen.

„Bares für Rares“: Horst Lichter muss handeln

Treue „Bares für Rares“-Fans ahnen schon, was gleich passieren wird. Nachdem sich herausstellt, dass die Signatur und der Guss-Stempel zeitlich nicht zusammenpassen, ist es klar: Bei der Lampe handelt es sich um eine Fälschung! „Das tut mir leid. Trotzdem danke, dass du gekommen bist“, sagt Horst Lichter und schickt den Kandidaten somit wieder samt Lampe nach Hause.

Somit verpasst Kuno Leist die Möglichkeit, mit den Händlern zu sprechen. Wie geht es ihm damit? “ Die Expertise war hervorragend. Leider nicht zu meinen Gunsten. Ich finde es aber trotzdem gut. Jetzt kommt die Lampe wieder da hin, wo sie stand. Süß ist sie ja trotzdem“, sagt der 74-Jährige.


Mehr Nachrichten heute:


Das ZDF zeigt „Bares für Rares“ montags bis freitags im Programm ab 15.05 Uhr im TV und online in der Mediathek.