Veröffentlicht inPromi-TV

Oliver Pocher: Irre Szenen nach seiner Show – Fans schleichen sich in sein Auto

Bei Oliver Pocher geht es gerne mal drunter und drüber. Warum jetzt diese skurrile Panne in München für Aufsehen sorgt…

© IMAGO/Future Image

Tätlicher Angriff auf Oliver Pocher

Das hat Oliver Pocher so noch nie erlebt! Der Comedy-Star tourt derzeit durch ganz Deutschland und begegnet dabei den unterschiedlichsten Fans. Warum der Entertainer mit dieser skurrilen Fan-Erfahrung in München nun für Aufsehen sorgt.

Ursprünglich sollte es ein entspanntes „Meet and Greet“ mit treuen Fans werden, die bereit waren, für ein exklusives Ticket-Upgrade tief in die Tasche zu greifen. Doch was dann geschah, lässt selbst den schlagfertigen Pocher sprachlos zurück…

Oliver Pocher erlebt skurrile Fan-Erfahrung

Auf diese Fan-Erfahrung hätte Pocher wohl verzichten können: Der Comedian, der mit seinem aktuellen Programm bereits 15 Mal die deutschen Städte zum Lachen gebracht hat, enthüllte in der neuesten Episode seines Podcasts „Die Pochers! Frisch recycelt“ eine unverschämte Aftershow-Panne.

+++ Oliver Pocher: Jetzt wird es richtig teuer – „Bitte 20 Prozent an mich und Amira“ +++

Nach seinem Auftritt in München fiel dem TV-Star eine junge Dame auf, die sich bei dem besagten „Meet and Greet“ nach einer Cola light erkundigte. Nichts Ungewöhnliches, dachte Pocher noch und wies sie an, sich einfach aus dem Kühlschrank zu bedienen. Doch sollte das erst der Anfang eines skurrilen Vorfalls sein.

Oliver Pocher: Sie schlichen sich dreist ins Auto

Nach dem Fan-Treffen ließ sich der RTL-Moderator zur privaten Aftershowparty fahren. Mit von der Partie waren mehrere Freunde, darunter Olis Kumpel Mola Adebisi und Constantin-Film-Geschäftsführer Torsten Schröder, sowie die mysteriöse Cola-Liebhaberin samt ihrer Freundin. „Die sitzt da im Auto und ich denk schon, ‘was labert die für eine Sch***?‘“, erinnerte sich Pocher. Doch die dicke Überraschung folgte erst noch!

+++ Oliver Pocher: Nach Liebes-Drama ist er jetzt ausgerechnet HIER gefragt +++

„Dann steigen wir aus, und dann fragt mich der Erste aus dem Auto: ‚Sag mal, gehört die zu dir?‘ Ich: ‚Ne.‘ Und ich (sage) zum Nächsten: ‚Gehört die zu dir?’“ Doch auch die übrigen Befragten reagierten ahnungslos: „Ne, zu mir gehört die auch nicht.“ Es stellte sich heraus, dass die beiden Mädels einfach „ganz normale Fans“ waren, die sich nach dem „Meet and Greet“ kurzerhand ins Auto geschlichen hatten.


Mehr News aus der Promi-Welt:


„Die waren mit einer Mischung aus Dreistigkeit und weiß ich nicht, einfach da“, erklärte er fassungslos. Die mysteriöse Cola-Liebhaberin rechtfertigte ihr Eindringen in das VIP-Auto mit dem kostenpflichtigen Ticket-Upgrade. Offenbar hatte sie das Angebot des „Meet and Greets“ etwas zu wörtlich genommen.