Veröffentlicht inPromi-TV

Patricia Blanco: Nippel-Blitzer! Als sie über Cora Schumacher redet, ist sie splitterfasernackt

Nippel-Blitzer bei Patricia Blanco. Eigentlich wollte sie nur über Cora Schumacher reden, doch dann zeigt sie plötzlich ihre Brüste.

© IMAGO/CHROMORANGE

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Die RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erfreut sich großer Beliebtheit. Es gibt bereits 14 Staffeln des sogenannten „Dschungelcamps“. Aus ihnen sind 14 Dschungelköniginnen und Dschungelkönige hervorgegangen. Wir stellen Dir die bekanntesten Sieger aller Staffeln vor und verraten, was aus ihnen geworden ist.

Huch, was war denn da bei Patricia Blanco los? Plötzlich meldete sich die Tochter von Schlagersänger Roberto Blanco splitterfasernackt bei Instagram bei ihren Fans, hatte eine wichtige Mitteilung zu machen. Dabei passte sie aber nicht gut genug auf, wo sie ihre Kamera hindrehte.

Als sie bei Instagram über Cora Schumacher sprach, blitze plötzlich ihr Nippel in die Kamera. Wenige Stunden später war das Video wieder gelöscht – aus Sicherheitsgründen.

Patricia Blanco splitterfasernackt bei Instagram

„Hi Leute, ich wollte mich mal melden. Weil ich es einfach so geil finde, was die Cora macht. Sie sagt, sie ist real. Ich bin auch real. Ich esse jetzt Ravioli aus meiner Dose, um 0 Uhr noch was …“, sagte Patricia Blanco in dem kurzen Video. Dabei zeigte sie ihre Dose Ravioli und aus Versehen auch ihren blanken Nippel.

+++ „Dschungelcamp“: Rätsel um Coras Ausstieg gelöst! Zuschauer fassungslos – „Echt jetzt?“ +++

„Später habe ich dann gemerkt, dass man meine Brüste auf dem Video sehen kann, deshalb habe ich es wieder gelöscht. Das ist ja, glaube ich, nicht erlaubt bei Instagram …“, erklärte sie gegenüber der „Bild“ und sagte weiter: „Ich habe da wohl Instagram mit OnlyFans verwechselt. Ich renne immer nackt durch meine Wohnung, schlafe nie in Klamotten. Deshalb habe ich da gar nicht dran gedacht. Und weil ich nicht so viel von der Pizza gegessen habe, kam der Hunger auf die Ravioli.“

Patricia Blanco verteidigt Cora Schumacher

Warum sie sich überhaupt äußerte? Ihre Freundin Cora Schumacher steht nach deren Teilnahme im Dschungelcamp täglich in den Medien, sorgte mit ihren Aussagen über die angebliche Affäre mit Oliver Pocher schließlich für mächtig Wirbel.



Blanco verriet: „Wir hatten etwas zu feiern. Als ich dann zu Hause war, habe ich auf Instagram Cora Schumacher verteidigt. Sie ist so eine toughe Frau. Ich war ja auch im Dschungel. Und wenn sie wirklich krank ist, dann muss sie auch da rausgehen. Sie ist eine coole Socke, ich mag sie. Sie geht mit Sexualität offen um und ist da ganz locker drauf. Eine klasse Frau.“

Die 53-Jährige war 2015 selbst im Dschungelcamp. Sie belegte damals den zehnten Platz.