Veröffentlicht inPromi-TV

Die Wollyns: Fans in Sorge um Loredana – „Geht es dir gut?“

Die Fans sind in Sorge um RTL2-Star Loredana Wollny. Der Grund dafür ist ihr neuester Post in den sozialen Medien.

© RTLZWEI / Foto: Christoph Kasset

Die Wollnys: Eine schrecklich große Familie

Wir stellen Deutschlands wohl größte TV-Familie die Wollnys vor.

In den sozialen Medien hält sich Loredana Wollny inzwischen zurück. Jetzt bewarb die junge Mutter von „Die Wollnys“ aber bei Instagram ein Gewinnspiel mit einem Posting. Einige Fans beunruhigte allerdings ein ganz anderes Detail.

Auf dem Bild sieht Loredana Wollny recht blass aus. Das fällt den Fans sofort ins Auge. Sie sind besorgt, fragen sich sofort, ob bei dem RTL2-Star alles in Ordnung sei.

Die Wollnys: Fans sorgen sich um Loredanas Gesundheit

„Alles gut bei dir? Du siehst voll fertig aus“, schreibt ein Fan in den Kommentaren. Ein anderer Loredana-Anhänger fragt besorgt: „Mal abgesehen von dem Gewinnspiel ja, Loredana geht es dir gut? Du siehst ziemlich fertig aus.“

+++ „Die Wollnys“: Lavinia über Bruch zur Familie – „Keinen Kontakt mehr“ +++

Eine Antwort darauf gibt es von Loredana Wollny nicht: Einige Fans merken aber an, dass es möglicherweise daran liegen könnte, dass sie nicht geschminkt sei und sie deshalb so blass aussehe. Eine Mutter unter den Fans erwähnt, dass es mit einem kleinen Kind schon einmal stressiger werden könnte.

+++ „Die Wollnys“: Einfach irre! So viel gibt Silvia für einen Großeinkauf aus +++

Loredana fährt Sozial-Media-Aktivitäten runter

Am 20. Dezember 2022 kam ihr Sohn Aurelio auf die Welt. Wenige Monate später folgte die Verlobung mit ihrem Freund Servet. Zuletzt zog sie sich aus den sozialen Medien zurück, postete nur noch unregelmäßig neue Beiträge. Das bemerkten auch die Fans und fragten nach.


Das könnte dich auch interessieren:


Die Antwort folgte kürzlich: „Ich möchte diesen dummen Kommentaren aus dem Weg gehen.“ In der Vergangenheit sei die eine oder andere Grenze überschritten worden. Sogar „Beleidigungen und Drohungen“ gegen ihren Sohn Aurelio habe es gegeben. „Ich möchte mich mit sowas nicht befassen. Da nehme ich mir lieber die Zeit mit dem Kleinen und muss mich nicht aufregen“, stellte sie klar.