Veröffentlicht inPromi-TV

„Dschungelcamp“: Jetzt kann sich Heinz endlich beweisen – „Da ist der Wurm drin“

Heinz Hoenig ist der älteste Bewohner des „Dschungelcamps“. Nun kann sich der 72-Jährige im Rahmen einer Schatzsuche beweisen.

© RTL+

Dschungelcamp: Fünf Fakten über Dr. Bob, die Du noch nicht wusstest

Dr. Bob gehört schon lange fest zum Inventar der beliebten RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. Der Dschungelarzt klärt die Kandidaten vor jeder Prüfung über ihre Herausforderungen und die Gefahren auf. Doch was ist über Dr. Bob eigentlich bekannt?

Er ist der mit Abstand älteste Bewohner der diesjährigen Staffel des „Dschungelcamps“ und ist bisher für alle Prüfungen gesperrt gewesen. Camp-Bewohner Heinz Hoenig konnte die Zuschauer noch nicht von seinen Fähigkeiten überzeugen.

+++ Das ist Dschungelcamp-Kandidat Heinz Hoenig +++

Der 72-Jährige sorgte bisher vor allem mit seinen körperlichen Beschwerden (mehr dazu hier) und seiner Abwesenheit (mehr dazu hier) für Schlagzeilen und weinte bittere Tränen, weil er seine Frau und Kinder schmerzlich vermisste. Nun bekommt der Schauspieler jedoch die Möglichkeit, an einer der berühmten Schatzsuchen teilzunehmen.

„Dschungelcamp“-Star Heinz Hoenig ist in seinem Element

Als Ausgleich zu den gesperrten Prüfungen, darf Schauspieler Heinz Hoenig nun gemeinsam mit Reality-TV-Star Fabio Knez zu einer Schatzsuche aufbrechen. Am Ort des Geschehens angekommen, muss das Duo ein Kreuzworträtsel lösen. Hierfür müssen Buchstaben und auf Karten geschriebene Fragen aus einem schlammigen Tümpel gezogen werden. Die Aufgaben sind schnell aufgeteilt: Fabio taucht und fischt nach den Fragen, während Heinz diese entgegennimmt. Als alle Buchstaben aus dem Wasser geangelt waren, ging es an die Beantwortung der kniffligen Fragen.

Doch genau dieser Teil der Schatzsuche gestaltet sich für die „Dschungelcamp“-Bewohner als äußerst schwierig. Die Schreibweise des Tieres „Koala“ fällt dem Duo so spontan nicht ein und beim Buchstabieren des Namens des deutschen Dichter Goethe, wird versehentlich der Buchstabe „H“ vergessen. Auch die Hauptstadt von Australien erraten Heinz und Fabio nicht. Heinz stellt amüsiert fest: „Da ist der Wurm drin!“ Gegen Ende der Aufgabe läuft dem Duo dann die Zeit davon und Fabio und Heinz müssen sich geschlagen geben. Die Schatzsuche haben die Camp-Bewohner somit leider verloren. Seine Niederlage nimmt das Duo mit Humor und Heinz scherzt: „Das waren die falschen Fragen!“ Dem 72-Jährigen hat der kleine Ausflug sichtlich gutgetan.


Mehr News:


Obwohl die „Dschungelcamp“-Bewohner den Schatz nicht mit ins Camp nehmen durften, haben sich Heinz und Fabio über das kleine Abenteuer außerhalb des Camps gefreut.