Veröffentlicht inPromi-TV

„Dschungelcamp“: Überraschende Wendung bei Dschungelprüfung – Zuschauer sind außer sich

An Tag 6 des „Dschungelcamps“ müssen Anya Elsner und Kim Virginia die Prüfung absolvieren, doch DAMIT hätte niemand gerechnet.

© RTL+

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Die RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erfreut sich großer Beliebtheit. Es gibt bereits 14 Staffeln des sogenannten „Dschungelcamps“. Aus ihnen sind 14 Dschungelköniginnen und Dschungelkönige hervorgegangen. Wir stellen Dir die bekanntesten Sieger aller Staffeln vor und verraten, was aus ihnen geworden ist.

Die einen vermeiden sie um jeden Preis und die anderen würden am liebsten jeden Tag teilnehmen, die täglichen Prüfungen des „Dschungelcamps“ lassen keinen der Camp-Bewohner kalt.

+++ Das ist Dschungelcamp-Kandidatin Kim Virginia +++

Am sechsten Tag des Abenteuers im australischen Busch müssen sich Reality-TV-Star Kim Virginia und „GNTM“-Teilnehmerin Anya Elsner der Herausforderung stellen. Anya hatte sich die Teilnahme an der Prüfung bereits sehnlichst herbeigewünscht, sammelte in den vergangenen Tagen jedoch nicht gerade Sympathiepunkte bei den Zuschauern. In der Prüfung namens „Bäh-Tonmischer“ kommt dann jedoch alles anders als gedacht.

„Dschungelcamp“: Quizfragen, Schreie und der gefürchtete Satz

Für „Dschungelcamp“-Bewohnerin Kim Virginia stellt diese Prüfung nicht die erste in dieser Staffel dar, für Anya hingegen geschieht in Folge sechs eine Premiere. Nachdem die „GNTM“-Kandidatin zuvor bereits wegen einer Spinne im Camp Panik bekam (mehr dazu hier), scheint die heutige Prüfung in die Ängste der Camp-Bewohnerin reinzuspielen.

Die beiden Stars werden in einer Mischtrommel festgeschnallt und müssen während der Umdrehungen Wissensfragen beantworten. Mit jeder Frage werden der Trommel weitere Tiere hinzugefügt – Kakerlaken, grüne Ameisen und Mehlwürmer. Mehr als 140.000 Tiere leisten Kim und Anya Gesellschaft.

Doch trotz Anyas extremer Reaktion auf die Spinne im Camp, verhält sich die „Dschungelcamp“-Bewohnerin inmitten der Tiere erstaunlich ruhig. Beiläufig erwähnt das Model: „Mir ist eine Kakerlake in den Mund gefallen.“ An ihrer Gelassenheit ändert dieser eklige Zwischenfall jedoch nichts. Doch ausgerechnet die toughe Kim ist von der großen Anzahl der Tiere völlig überfordert und weint hysterisch.

Auch im Verlauf des Spieles kann sich der Reality-TV-Star nicht mehr beruhigen, schreit immer lauter und ruft schlussendlich den gefürchteten Satz: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Die bisher erspielten drei Sterne sind somit verloren. Anya gibt sich auch nach der Prüfung betont lässig und berichtet: „Mir hat es Spaß gemacht!“ Für Kim scheint diese Erfahrung vermutlich eher Albträume nach sich zu ziehen.

Entsetzen aufseiten der Fans

Auch die treuen Zuschauer des „Dschungelcamps“ können den Verlauf der sechsten Dschungelprüfung kaum fassen. Auf der Social-Media-App x (ehemals Twitter) häufen sich die schockierten Kommentare zur verpatzten Dschungelprüfung und gleichzeitig auch überraschende Lobpreisungen für die Leistung von Anya. Fans der RTL-Show schreiben:

  • „Sorry, aber Kim schauspielert doch mit den Tränen, bei der ersten Prüfung hat sie sich nicht so angestellt. Da ist Anya recht entspannt, hätte ich nicht gedacht.“
  • „Kann Anya zwar nicht leiden, aber bisher meistert sie die Prüfung echt souverän.“
  • „Kim, das ist nicht dein Ernst, das war die leichteste Prüfung aller Zeiten!“
  • „Kim hat so eine große Klappe und nichts dahinter. Die paar Minuten hätte sie auch noch geschafft. Die anderen werden sich freuen.“
  • „Aber doppeltes Entertainment, dass sie quasi erst nach der ganzen Prüfung abbricht.“

Die Fans des „Dschungelcamps“ fühlen sich nach dieser Prüfung auf jeden Fall gut unterhalten.

+++ Das ist Dschungelcamp-Kandidatin Anya Elsner +++



Ob sich Kim Virginia von dieser für sie traumatischen Erfahrung erholt, bleibt abzuwarten. Die „Dschungelcamp“-Bewohner müssen sich nun wohl mit einem weiteren Abendessen bestehend aus Reis und Bohnen abfinden.