Veröffentlicht inPromi-TV

„Dschungelcamp“: Dramatische Szenen bei Dschungelprüfung – Zuschauer geschockt

„Dschungelcamp“: Bei der Dschungelprüfung wurden dramatische Szenen gezeigt. Für viele Zuschauer ist klar: Das war übertrieben!

© Tag 5

Dschungelcamp: Fünf Fakten über Dr. Bob, die Du noch nicht wusstest

Dr. Bob gehört schon lange fest zum Inventar der beliebten RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. Der Dschungelarzt klärt die Kandidaten vor jeder Prüfung über ihre Herausforderungen und die Gefahren auf. Doch was ist über Dr. Bob eigentlich bekannt?

Was wurde sie im Netz gelobt, hochgehoben und auch von „Dschungelcamp“-Stars gefeiert: Leyla Lahouar schaffte in der zweiten Prüfung noch das, was vor ihr kaum jemand zustande brachte: Sie holte in der Dschungelprüfung sage und schreibe zehn Sterne! Doch die Erfolgssträhne war schnell wieder vorbei.

Eigentlich ging Leyla fest davon aus, dass sie nach dieser Glanzleistung erst mal verschont bleibt, was weitere RTL-Dschungelprüfungen angeht. Doch weit gefehlt! Schon am Dienstag (23. Januar) musste die 27-Jährige wieder ran – und lieferte den Zuschauern dramatische Szenen.

„Dschungelcamp“: Drama bei Prüfung

Von null Sternen auf zehn und jetzt wieder im Sinkflug – so könnte man Leylas Prüfungskurve im „Dschungelcamp“ beschreiben. Denn die Ex-„Bachelor“-Kandidatin war Teil eines waschechten Action-Kurzfilms. An Tag 5 musste sie als Monteurin in einen unterirdischen Wartungsschacht einer defekten Klimaanlage klettern. Erst wenn Sterne entfernt werden, wird die Klimaanlage in Gang gebracht. So lautete die Regel. Doch Leyla schaltete die Anlage nicht wieder an, sondern selbst einen Gang runter.

+++ Das ist Dschungelcamp-Kandidatin Leyla Lahouar +++

Immerhin schaffte es die Camperin runter in den Schacht und wollte gerade einen Stern abdrehen, als das Prüfungsunglück seinen Lauf nahm. Die Tür schloss sich und das war der Anfang vom Ende. Leyla bekam Panik. „Ich kann es nicht. Ich kann es nicht. Ich habe Angst vor engen Räumen.“

Was dann passierte, konnten sich die Zuschauer spätestens jetzt denken: Der „Dschungelcamp“-Angsthase rief schluchzend den berühmten Satz: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ 



Für Leyla Lahouar der blanke Horror da unten, eingesperrt im Nichts. „Das ging gar nicht. Das war so schlimm. Wenn man nicht die Kontrolle hat, es dunkel ist und man nicht weiß, was da ist! Und dann die Dunkelheit, die ganzen Spinnennetze…“ Das Ende vom Spiel: Null Sterne!  

„Dschungelcamp“: Zuschauer überrascht

Die RTL-Zuschauer haben eine klare Meinung zu dem desaströsen Prüfungsabbruch, sind geradezu geschockt, dass sie erneut so früh abbrach wie schon in der ersten Prüfung.

So lauteten einige Kommentare bei X:

  • „Och Leyla, dein Ernst?“
  • „Dschungelcamp“-Mitarbeiter, die den ganzen Tag damit verbringen, die Prüfungen aufzubauen, nur damit der Kandidat dann nach 10 Sekunden abbricht.“
  • „Wann fängt sie an zu checken, dass sie da durch immer wieder in die Prüfung muss“
  • „Oh Gott, ÜBERTREIB!“

Aber im Netz zeigten auch einige Fans ihr Mitleid und schrieben Kommentare wie: „Leyla tut mir richtig leid.“ Vor allem, als sie erzählte, warum sie so Panik in engen Räumen hat – ein schlimmes Erlebnis aus ihrer Kindheit, bei dem sie eingesperrt war. Spätestens an dieser Stelle hatte sie wieder mehr Sympathiepunkte auf ihrer Seite: „Mh okay, Leyla tut mir leid.“

In die nächste „Dschungelcamp“-Prüfung müssen übrigens diesmal Anya und Kim Virginia.