Veröffentlicht inPromi-TV

„Dschungelcamp“: Erschreckende Prügel-Beichte! „Mein Ex hat mich richtig hart zusammengeschlagen“

Traurige Beichte im „Dschungelcamp“: Zwei Camper wurden in der Vergangenheit schon vom Ex und eigenen Vater verprügelt.

© RTL

Dschungelcamp: Diese Schlagerstars waren dabei

Es gab Zoff, es gab Geschreie und Panik – doch was Leyla Lahouar und Kim Virginia im „Dschungelcamp“ am Dienstagabend (23. Januar) auspacken, ist erschreckend.

Die beiden Frauen erzählen im Camp von ihrer traurigen Vergangenheit, die von physischer Gewalt geprägt war.

„Dschungelcamp“: Erschreckende Prügel-Beichte

Bei Leyla war es ihr Ex, der Gewalt bei ihr anwandte. So erzählt die 27-Jährige traurig: „Mein Ex hat mich schon mal richtig hart zusammengeschlagen.“ Sie verrät im Camp, dass sie sechs Jahre lang einen Freund hatte, der irgendwann angefangen habe, sie zu schlagen. So doll, dass sie sogar eine Gehirnerschütterung erlitt und im Krankenhaus war. „Der hatte sogar versucht, mich mit dem Kissen zu ersticken“, so Leyla weiter.

+++ „Dschungelcamp“: Neue Szenen enthüllt – Campern droht eklige Strafarbeit +++



Und auch Reality-Star Kim Virginia kennt es, geschlagen zu werden. Bei ihr war es der eigene Vater, wie sie verrät: „Mein Vater hat mich geschlagen. Bei mir war das ein Dauerzustand, bis ich 12 war, glaub ich.“ Und weiter: „Er hat mich am Boden langgeschliffen oder getreten. und ich wusste immer, wenn er einen aggressiven Mood hat, geht es los.“ Kim glaubt, dass sie deshalb öfter kaltherzig rüberkommt.

„Dschungelcamp“-Star Leyla bringt es auf den Punkt: „In der Außenwelt sehen wir immer so aus, als seien wir stark, aber man weiß nicht, wie es wirklich in uns aussieht.“ Auch wenn die Geschichten der beiden Frauen traurig sind, sie wissen, dass sie das jetzt noch enger zusammenschweißt.