Veröffentlicht inPromi-TV

GZSZ-Star packt aus: ER wollte alles hinschmeißen – „Ich musste mich verstellen“

„GZSZ“-Star Timur Ülker spielt in der RTL-Serie den charismatischen Nihat Güney, doch der Schauspieler war kurz davor, alles hinzuschmeißen.

© imago images/Sven Simon

Das ist „Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Es ist eine der erfolgreichsten Serien im deutschen Fernsehen „Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Wir stellen die Daily Soap vor.

„GZSZ“, „Unter Uns“, „Sturm der Liebe“ – für viele Schauspieler ist es ein Traum, eine Rolle in einer beliebten Daily Soap zu ergattern und blitzartig bekannt zu werden. Doch die Berühmtheit hat auch seine Schattenseiten, und nicht jeder Darsteller kann damit gut umgehen.

Genau so ist es Timur Ülker ergangen, erzählt der Schauspieler in einem Interview und gibt intime Details preis. Der gebürtige Hamburger spielt seit 2018 den Sonnyboy Nihat Güney in der RTL-Erfolgsserie „Gute Zeiten – Schlechte Zeiten„.

GZSZ-Star: „Ich war kurz davor, alles hinzuschmeißen“

Seinen Einstieg ins TV-Business fand Timur Ülker 2015 in der Serie „Köln 50667“, drei Jahre später folgte der Wechsel zu „GZSZ“. Er entwickelte sich schnell zu einem Serienliebling, trat darüber hinaus beim „RTL-Turmspringen“ an und tanzte bei „Let’s Dance“.

„Dschungelcamp“-Kandidat und „GZSZ“-Star Felix von Jascheroff total überrascht ++

In einem offenen Interview mit seinem Heimatsender RTL erzählt der „GZSZ“-Star von den großen Herausforderungen, die das Leben im Rampenlicht mit sich bringt. „Es kamen so viele Sachen auf einmal, dass ich kurz davor war, alles hinzuschmeißen. Inklusive GZSZ“.
Schon vor seiner Karriere als Schauspieler war Ülker als Musiker im Hip Hop aktiv. Doch es gab im vergangenen Jahr einen Rechtsstreit um Musikverträge, und auch in privaten Dingen (Hausbau) hatte Ülker zu kämpfen – das wuchs ihm alles über den Kopf.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Ich musste seine Meinung zurückhalten, überlegen, was ich poste, was ich in Interviews sage und täglich mit Managements und Steuerberatern telefonieren“. Dadurch habe er nicht nur vor der Kamera, sondern auch privat eine Rolle gespielt. Er hat sich die Frage gestellt: „Wer bin ich überhaupt?“ Das ging soweit, dass er seinen kompletten Beiträge bei Instagram löschte.

Timon Ülker ist zurück: Neuer Song, neue Storyline bei „GZSZ“

„Dank der UFA und meiner Family, Anwälten und einer Hand voll guter Freunde bekam ich die Freiheit, mich zurück zu ziehen und mir die Zeit zu nehmen, die ich brauche“, berichtet der 34-jährige. Die hat er vor allem im Musikstudio genutzt, bald erscheint seine neue Single „Still“, die er seiner langjährigen Partnerin Caroline Steinhof widmet.



Und auch „GZSZ“-Fans dürfen sich freuen, denn Timon Ülker verkündet stolz: „Mein Bauch sagt mir, dass es jetzt so weit ist: Eine dicke Geschichte rund um Nihat steht in den Startlöchern, und ich habe meine musikalische Freiheit zurück.“