Veröffentlicht inPromi-TV

„Dschungelcamp“: Rätsel um Coras Ausstieg gelöst! Zuschauer fassungslos – „Echt jetzt?“

Es war der erste „Dschungelcamp“-Hammer: Cora Schumacher ist freiwillig ausgestiegen. Jetzt wurde das Rätsel offiziell gelöst.

© IMAGO/Gartner

Dschungelcamp: Diese Schlagerstars waren dabei

Es war DIE Meldung schlechthin: Als sich „Dschungelcamp“-Moderatorin Sonja Zietlow am Sonntagabend (21. Januar) am Ende der Sendung von den Zuschauern verabschiedete, erwähnte sie nur nebenbei, dass Kandidatin Cora Schumacher ausgestiegen ist. „Cora Schumacher hat kurz vor dieser Live-Sendung das Camp verlassen!“

Eine weitere Erklärung oder Ähnliches folgte nicht. Ganz Deutschland rätselte, was nur vorgefallen sein könnte, dass Cora diesen Schritt ging.

Erst am Montagabend wurden die Fans nun aufgeklärt. Coras „Dschungelcamp„-Ende wurde in der aktuellen Episode thematisiert. Der Grund dafür überrascht allerdings.

„Dschungelcamp“: Rätsel um Cora gelöst

Und das geschah wirklich:

Die ersten Worte zu ihrem Ausstieg fallen mitten in der Nacht, als sie mit Fabio Knez zur Toilette geht. Cora wird plötzlich ernst: „Schatzi, ich glaub, ich will nach Hause.“ Der Rauch am Lagerfeuer macht der 47-Jährigen unter anderem zu schaffen. Denn es ist noch nicht lange her, da hatte sie eine langwierige Corona-Erkrankung. Und dann lässt sie im Camp die Bombe platzen.

+++ Dschungelcamp: Kandidat für Prüfung gesperrt – irre, was dahintersteckt +++

„Ich möchte nach Hause. Ich halte das nicht mehr aus. Ich kann das nicht mehr mit dem Qualm, es brennt alles. Ich kann nicht mehr. Ich will jetzt hier raus. Jetzt, jetzt, jetzt! Sofort!“ Der Grund überrascht ein wenig, gehen sonst doch eher Kandidaten aufgrund von Schlafmangel, Hunger oder zu schweren Prüfungen.

Doch niemand kann Cora davon abbringen, auszusteigen. Auch Mike Heiter nicht, der es immerhin versucht. Ohne Erfolg. Im Dschungeltelefon wendet sich die Kandidatin an RTL:

„Ich bin von mir am meisten enttäuscht. Dass mir so eine Covid-Infektion in den Weg kommt. Es ist jetzt ein Punkt erreicht, an dem ich mir eingestehen muss, dass die Gesundheit an erster Stelle steht und mein Traum hier gerade an dieser Stelle platzt.“ Spätestens, als die berüchtigten Worte „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ fallen, ist klar: Cora macht ernst.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

In der Tat: Im Camp erfahren schließlich auch alle anderen von dem ersten Ausstieg der diesjährigen „Dschungelcamp“-Staffel. Unter Tränen sagt kehrt Cora vom Dschungeltelefon zu den anderen. „Ich muss euch was sagen“, gesteht Cora. „Ich muss mich von euch verabschieden! Ich muss raus aus dem Lagerfeuer. Ich habe den Satz ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’’ gesagt. Es tut mir so leid!“  


Mehr Spannendes:


Die Zuschauer können Coras Reaktion nicht ganz nachvollziehen. Zahlreiche Dschungelfans reagieren im Netz. So heißt es bei X (vormals Twitter) unter anderem:

  • „Ich verstehe Coras Problem nicht ganz. Sie sagt, sie ist enttäuscht von sich selbst, aber im gleichen Zuge bricht sie ab wegen Qualm? Ja dann wäre ich auch enttäuscht von mir selbst.“
  • „Kriegt Heulsuse Cora auch noch Geld für ihr Versagen? Das ist doch Arbeitsverweigerung.“
  • „Echt jetzt? Wegen Qualm? Sorry, darüber muss ich jetzt doch lachen.“
  • „Der böse Qualm war es also..“

„Cora ist auf eigenen Wunsch hin raus, weil sie sich nicht fit genug fühlte“, erklärt Dr. Bob anschließend noch. Sie sei regelmäßig untersucht worden, es gäbe aber keine medizinischen Gründe.

Nach ihrem Ausstieg soll die Ex-„Dschungelcamp“-Kandidatin erst einmal in ein geheimes Hotel gebracht worden sein, um alles verdauen zu können und keine Infos nach draußen geben zu können.