Veröffentlicht inPromi-TV

Cora Schumachers „Dschungelcamp“-Drama: „Sie hörte sich nicht gut an“

Was steckt hinter Cora Schumachers plötzlichem „Dschungelcamp“-Ausstieg? Eine Freundin packt über das Schumacher-Drama aus.

© IMAGO/STAR-MEDIA

Das sind die beliebtesten RTL-Moderatoren früher und heute

Frauke Ludowig, Peter Klöppel und Katja Burkard – bekannte RTL-Gesichter, die uns seit Jahrzehnten begleiten. Wie sie sich im Laufe der Zeit verändert haben, schauen wir uns im Video an.

Große Sorge um Cora Schumacher! Ihr Auszug am Sonntagabend (21. Januar) sorgte für Ratlosigkeit und Bestürzung bei den Fans des RTL-„Dschungelcamps“. Was war passiert? Warum zog die Frau, sie sich schon nach zwei Tagen zum Publikumsliebling gemausert hatte, plötzlich aus?

„Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, ich bin total geschockt. Ich finde es sehr schade für sie, aus welchem Grund auch immer sie jetzt raus ist. Ich kann mir vorstellen, dass die Geschichte von Lucy auch sie selbst berührt hat. Vielleicht ist gesundheitlich noch etwas“, verriet ihre Begleitperson Jörg Kunze kurz nach dem „Dschungelcamp“-Auszug.

Was steckt hinter Cora Schumachers „Dschungelcamp“-Ausstieg?

Und auch Ex-„Dschungelkönigin“ Djamila Rowe nährt die Gerüchte um gesundheitliche Gründe für Cora Schumachers plötzlichen Auszug. „Als ich sie in Australien vor dem Camp anrief, hörte sie sich nicht gut an, sie hatte kaum noch eine Stimme. Cora führte das auf die Klimaanlage zurück“, verriet die 56-Jährige gegenüber der „Bild“.

++ Das ist Dschungelcamp-Kandidatin Cora Schumacher ++

Dazu kommt, dass Cora Schumacher angeblich Bandscheibenprobleme quälten, sie deshalb auch schon nicht für die Dschungelprüfung zugelassen war. Von RTL hieß es dazu nur, dass es gesundheitliche Gründe dafür gab, dass die 47-Jährige nicht an der Prüfung teilnahm.

Wie geht es ohne Cora weiter?

Was nun wirklich hinter Cora Schumachers Dschungel-Aus steckt, wird sich wohl erst am späten Montagabend (22. Januar) klären. Ab 22.15 Uhr zeigt RTL die neue Folge der Realityshow aus Australien. Bleibt nur zu hoffen, dass dieses Mal alles glattgeht. So war es am Sonntagabend zu großen technischen Schwierigkeiten beim Streaming-Portal RTL+ gekommen.



Der Grund: Da RTL lediglich 40 Minuten „Dschungelcamp“ zeigte, um im Anschluss zur NFL zu schalten, wollten wohl zu viele Zuschauerinnen und Zuschauern bei RTL+ wissen, wie es weitergeht. Die ganze Geschichte kannst du hier nachlesen.