Veröffentlicht inPromi-TV

Eklat in ProSieben-Show! Produktion muss eingreifen

Promi-Showdown bei „Forsthaus Rampensau“: Warum jetzt selbst der Sender eingreifen muss, erfährst du HIER!

© imago images/photothek

ProSieben: Das sind die Anfänge des Senders

Heftige Szenen spielten sich in der neuen ProSieben-Reality-Show „Forsthaus Rampensau“ ab. Dabei gerieten vor allem die ehemalige „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin Elsa Latifaj und TV-Star Sam Dylan aneinander. Zwischen giftigen Kommentaren und schweren Beleidigungen greift nun auch der Sender höchstpersönlich ein.

Hier scheint die österreichische Bergluft nicht jedem gut zu tun: Denn mit diesem explosiven Schlagabtausch sorgen Elsa und Sam bereits für mächtig Schlagzeilen. Jetzt musste selbst ProSieben eingreifen.

ProSieben: Eklat nach heftigen Beleidigungen

„GNTM“-Star Elsa, bekannt für ihre kontroverse Art, eckt sofort an. Dabei lassen besonders ihre Kontrahenten Matthias Mangiapane und Sam Dylan kein gutes Haar an ihr. Bei der Nominierung nutzt Elsa die Gelegenheit und merkt an: „Nichts gegen dich, Sam, aber ich fühle mich von dir beobachtet mit einem schlechten Auge.“

+++ „Schlag den Star“: ProSieben sorgt für Hammer – DAS gab es noch nie! +++

Die Situation eskaliert, nachdem Elsa mehrmals während ihrer Nominierungsrede von Sam unterbrochen wird. Nach einem hitzigen Wortgefecht werden schließlich Sam und seine Teampartnerin Nadine von Elsa und Gina-Lisa knallhart nominiert. Der Zoff erreicht seinen Höhepunkt, als ProSieben sich gezwungen sieht, die gegenseitigen Beleidigungen zu überpiepen.

ProSieben: Jetzt droht IHNEN der Sender

Selbst Kandidatin Hanna Annika Möller ist schockiert und bezeichnet das Verhalten als „unterste Schublade“ und „echt asozial“. Der TV-Sender zieht seine Konsequenzen: ProSieben distanziert sich klar von diskriminierendem Verhalten und betont, dass dies in „Forsthaus Rampensau“ unter keinen Umständen toleriert werde.

+++ „Forsthaus Rampensau“: Kurz nach Ausstrahlung herrscht bittere Gewissheit +++

Nach Ansage des Senders sollen Elsa und Sam nun ein klärendes Gespräch führen, inklusive Entschuldigung. Dabei wird den beiden Streithähnen eine zweite Chance unter Vorbehalt gewährt…



„Ich habe schwarz vor Augen gesehen, ich bin sehr temperamentvoll“, versucht Elsa ihre Reaktion zu rechtfertigen. Auch Sam zeigt sich einsichtig: „Wir sind falsch aufeinander gekommen.“