Veröffentlicht inPromi-TV

ARD: Zahlreiche Haushalte bekommen Nachricht – nicht jeder wird sie mögen

Zahlreiche Haushalte finden eine Nachricht an ihrer Haustür vor. Was der Sender ARD damit zu tun hat und was sie zu bedeuten hat.

© IMAGO/Rüdiger Wölk

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Parkplätze sind in einer Metropole wie Berlin ein rar gesätes Gut. Teilweise kann die Suche nach einer passenden Lücke einiges an Zeit in Anspruch nehmen, für gestresste Großstädter eine Pein. Bewohner des beliebten Berliner Ortsteils Prenzlauer Berg dürfte die Parkplatzsuche in den kommenden Tagen noch schwerer fallen. Grund sind ausgerechnet Dreharbeiten der ARD.

Wie auf einem Zettel, der an zahlreiche Haustüren geklebt wurde, erklärt wird, stehen am Montag (15. Januar 2024) Dreharbeiten in mehreren Straßen für die ARD an. Bedeutet: Zusätzliche Park- und Halteverbotszonen und damit weniger Parkplätze für die Anwohner. Eine Nachricht, die sicherlich nicht nur auf positives Feedback stoßen wird.

ARD dreht neue Serie in Berlin

Dafür dürfen die Anwohner sich aber am kommenden Montag auf Dreharbeiten zur Miniserie „The Next Level“ freuen. Darin geht es um den Drogentod einer Amerikanerin in einem Berliner Techno-Club, der unterschiedlichste Kräfte der Stadt auf den Plan ruft. Pikant: Niemand will, dass der Fall groß an die Öffentlichkeit gerät. Lediglich Journalistin Rosa klemmt sich hinter die Story.

++ „Der Bergdoktor“: Kurz nach Ausstrahlung herrschte Gewissheit ++

Die Dreharbeiten finden jedoch nicht nur in Berlin statt. Auch in Hamburg und der Umgebung von Lübeck soll gedreht werden, wie es in der Nachricht der Filmproduktion „Letterbox“ heißt. Die Arbeiten für die Serie begannen bereits am 5. Oktober 2023 und sollen noch bis zum 20. Januar 2024 andauern.



Sorgen, dass sie ihr Haus zu bestimmten Zeiten nicht mehr verlassen können, sollten sich die Anwohner der betroffenen Bereiche aber nicht machen, wie es in dem Schreiben weiter heißt: „Keine Sorge, der Zugang zu Ihrem Haus ist gesichert. Sprechen Sie uns direkt an, wir lassen Sie so schnell wie möglich durch.“ Na, dann sind wir mal gespannt, was am Ende dabei herauskommt, wenn alle Dreharbeiten abgeschlossen sind.

Markiert: