Veröffentlicht inPromi-TV

Jürgen Milski mit Drehteam unterwegs: Im Hintergrund geht Unheimliches vor sich

Was geschieht denn da beim TV-Dreh? Während Jürgen Milski gemütlich frühstückt, geht im Hintergrund Unheimliches vor sich.

© Malte Ossowski/SVEN SIMON via www.imago-images.de

Mallorca: Sie bringen den Ballermann zum Beben

Ein gesundes Frühstück in einem netten Restaurant. Was gibt es Schöneres? Sich nicht um den Abwasch kümmern müssen, nachlegen, wenn man noch Appetit hat – herrlich. Ein bisschen stressiger dürfte das Frühstück von Partyschlagerstar Jürgen Milski dann aber doch gewesen sein.

Schließlich hatte der gleich ein ganzes Drehteam an seiner Seite. Und doch, lecker sah der Teller schon aus, den sich Jürgen Milski und seine Begleiter da gebastelt hatten. Aber halt, wer läuft denn da im Hintergrund durchs Bild? Und vor allem, was schiebt der Herr vor sich her?

Jürgen Milskis Begegnung der unheimlichen Art

Eine Frage, die auch den Schlagerstar, der unter anderem mit Songs wie „Heute fährt die 18 bis nach Istanbul“ oder „Großer Bruder“ die Partytempel dieser Erde zum Beben bringt, umtreibt. „Ich frage mich gerade, gibt es hier im Hotel auch eine Pathologie?? Man achte auf den Hintergrund des Fotos“, schreibt Jürgen Milski bei Instagram.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Was genau dort zu sehen ist? Ein Herr, vermutlich ein Angestellter des Restaurants, schiebt einen Servierwagen vor sich her, der mit einer weißen Decke überzogen, fast so aussieht wie ein Leichenwagen in der Pathologie. Schon ein bisschen unheimlich.

++ Jürgen Milski verrät: SO wurde im TV geschummelt ++

Bleibt nur zu hoffen, dass es wirklich nur ein Servierwagen war und nicht wirklich still und heimlich eine Leiche entsorgt wurde. Die Fans des Malle-Stars jedenfalls nehmen die Aktion mit Humor.

„Tja, hättest du mal bei Mäcces gefrühstückt“

„Tja, hättest du mal bei Mäcces gefrühstückt“, witzelt beispielsweise ein Instagram-Follower. Ein anderer ergänzt: „Ich arbeite in der Pathologie. Tja so fährt man da. Für eine Leiche bisschen klein, aber Organe…“ Und ein Dritter scherzt: „Was meinst du was du gerade isst?“



Für welche Sendung Jürgen Milski in dem Restaurant gedreht hat? Unklar. Seinen Spaß scheint der 60-Jährige aber auf jeden Fall gehabt zu haben.