Veröffentlicht inPromi-TV

„Tagesschau“: Jens Riewa gesteht: „Das war das Peinlichste, was mir je passiert ist“

ARD-„Tagesschau“-Sprecher Jens Riewa spricht über einen seiner peinlichsten Momente. Er fand in einem Kiosk statt.

© imago images/Chris Emil Janßen

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Stets aktuell informiert, seriös und eloquent – das sind die Anforderungen an einen Sprecher der „Tagesschau“. Schwer vorstellbar, dass einer der Nachrichten-Sprecher jemals in Kontakt mit Drogen gekommen war. Bei Jens Riewa jedoch kam es nun zu einer unangenehmen Situation in einem Kiosk.

Im Kiosk? Richtig gelesen. Was genau dort passierte, berichtet der frisch gebackene Kleingartenbesitzer im Interview mit dem ARD-Magazin „DAS!“ Wurde der „Tagesschau“-Chefsprecher doch dort von einem Herrn angesprochen.

Der „Tagesschau“-Sprecher und das Cannabis-Missverständnis

„Ich saß im Kiosk und er sprach mich letztens an. Jens, du hast doch Interesse gehabt, im Garten an so Cannabis. Und der Kiosk war voll und alle guckten mich an. Ich sage: Hakan, bitte was war das? Cannabis? Damit habe ich so gar nichts am Hut. Ich muss das nur riechen, dann wird mir schon übel“, berichtet der ARD-Sprecher.

Doch Hakan schien nicht locker zu lassen. Er wollte doch dieses besondere Cannabis haben, entgegnete er seinem Kunden. Riewa: „Ich sag: Hakan, war das vielleicht ein anderer? Besonderes Cannabis auch nicht. Doch du wolltest eine Gartenparty machen mit ganz besonderem Cannabis. Du erinnerst dich doch, du hast doch während der Gartenparty mit diesem griechischen Koch gesprochen. Und dann fiel es mir wie Schuppen, wirklich. Griechischer Koch, was war da? Ach so, meinst du vielleicht Canapés? Ich wollte ganz besondere Canapés von diesem Koch haben.“



Ohje, ja, das kann man auch mal verwechseln. Zum Glück konnte sich das sprachliche Missverständnis noch aufklären. „Der ganze Laden atmete sichtbar auf. Das war das Peinlichste, was mir je passiert ist“, kann Jens Riewa aber heute über die Situation herzhaft lachen.

Die ARD zeigt die Hauptausgabe der Nachrichtensendung „Tagesschau“ stets montags bis sonntags um 20 Uhr.

Markiert: