Veröffentlicht inNiedersachsen

Wetter in Niedersachsen: Experte erteilt Abfuhr – „Nicht zu erwarten“

Im Wetter in Niedersachsen kündigt sich ein Sommer-Intermezzo an. Ob und wie lange es bleibt, ist aber noch nicht klar.

wetter in niedersachsen
u00a9 IMAGO/David Breidert

Wetter: So entsteht eine Wettervorhersage

Mit Wettervorhersagen ist es so einfach wie noch nie, sich auf das kommende Wetter vorzubereiten. Aber wie entstehen sie eigentlich?

Momentan dominieren Regen und Kälte – doch der Sommer steht für ein kurzes Frühlings-Intermezzo vor der Tür und das Wetter in Niedersachsen macht sich startklar für die nächsten warmen Tage. Ganz sicher ist es aber noch nicht, wann sie kommen werden – und wie lange sie bleiben.

Wie das Wetter in Niedersachsen in den kommenden Tagen wird, liest du hier.

Wetter in Niedersachsen: Die Temperaturen steigen

„Die Wetterkarte der Hoffnung“, nannte Meteorologe Dominik Jung die Prognosen für das kommende Wochenende in einem aktuellen YouTube-Video. Am Samstag (27. April) können wir uns demnach auf 18 Grad und Sonnenschein freuen. Am Sonntag (28. April) klettern die Temperaturen sogar auf 22 Grad. Wer kann, sollte diese Temperaturen ausnutzten. Sie sind nämlich nicht von langer Dauer.

„Es geht nach oben mit den Temperaturen, aber es wird dabei auch wechselhaft bleiben. Ein stabiles Sommer- oder Frühlingshoch ist da nicht zu erwarten“, sagt Jung. Aktuell liegen die Temperaturen in unserer Region bei 8 bis 12 Grad. Bevor es am Wochenende frühlingshaft wird, müssen wir noch mal den ein oder anderen Regenschauer über uns ergehen lassen. Das nächste Tief kommt laut aktuellen Prognosen dann schon am ersten Mai-Wochenende auf uns zu.

Sorgen die „Eisheiligen“ für einen kurzen Kälteeinbruch?

In der Langzeitprognose sieht es bisher danach aus, dass das warme Frühlingswetter nach dem kurzen Einbruch schnell wieder kommt. „Man merkt, dass sich die Wärme wieder vollends durchsetzt“, erklärt er Wetter-Frosch weiter. Es könnte aber auch vorkommen, dass die „Eisheiligen“ noch mal mit kühlen Polarwinden auf uns zukommen und dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung machen.


Mehr News:


„Vielleicht kommen ja später noch die Eisheiligen. Aber vielleicht waren ja auch aktuell die Eisheiligen“, rätselt auch der Meteorologe. Das Phänomen kehrt jedes Jahr zur gleichen Zeit wieder. Meist ist das Mitte Mai – es wäre also noch etwas Zeit bis die Temperaturen in Deutschland nochmal kühler werden könnten.