Veröffentlicht inNiedersachsen

Wetter in Niedersachsen: Heftige Wende! Folgt nach der Sintflut sofort ein Hitze-Hoch?

Folgt nach dem vielen Regen jetzt direkt das Hitze-Hoch? Das Wetter im Mai hält für Niedersachsen die ein oder andere Überraschung bereit.

© IMAGO/ localpic

Die heftigsten Wetterlagen in Niedersachsen seit 1970

So schlimm ging es in Niedersachsen zu:

Land unter in Deutschland! Die letzten Tage waren ganz schön nass. Teilweise sind bis zu 70 Liter pro Quadratmeter vom Himmel gefallen. Auch Niedersachsen ist bei dem Wetter nicht trocken geblieben.

Von Niedersachsen nach Baden-Württemberg bis Bayern wird es in der kommenden Woche allerdings noch einmal richtig nass. Doch folgt nach der krassen Sintflut schon direkt das Hitze-Hoch? Wir verraten dir die neusten Infos zum Wetter in Niedersachsen.

Wetter in Niedersachsen: Regenschirm weiterhin gefragt

„Wann kommt endlich das beständige Frühlingswetter?“, fragt sich auch Wetter-Experte Dominik Jung in seinem neusten Youtube-Video. Das Deutsche Wettermodell als auch das Amerikanische Wettermodell und auch die Europäische Variante zeigen zumindest eins: es wird nass. Bis zu 40 Liter pro Quadratmeter sind da bei uns in Niedersachsen bis zum Sonntag drin.

+++ Flughafen Hannover: Reisende müssen sich auf Verspätungen einstellen! +++

Zumindest in Niedersachsen bekommen wir wohl noch etwas Schonfrist, was den Regen angeht. Denn wir starten mit relativ sonnigen 18 bis 19 Grad in die Woche. In der Nacht krachen die Temperaturen dann allerdings wieder in die Tiefe – teilweise sind es dann nur noch 8 Grad. Im Laufe des Dienstags (9. Mai) zieht dann laut Wetter-Experte ein „Dauerregen-Band“ auf. Und dann tröpfelt es auch bei uns in Niedersachsen an der ein oder anderen Stelle. Die Temperaturen bewegen sich hier zwischen 17 und 20 Grad.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wetter in Niedersachsen: Temperaturen steigen Ende Mai

Der Mittwoch ist dann wettertechnisch sehr durchwachsen. Hier wirst du garantiert in Niedersachsen Regenschirm und Regenjacke brauchen. Ab und an schafft es vielleicht mal die Sonne durch die Wolken. Die Temperaturen bewegen sich hierbei so um die 15 Grad. „Die 20-Grad-Marke wird dann wohl erst einmal nicht mehr erreicht werden“, prophezeit Dominik Jung. Am Donnerstag gibt es das Gleiche in grün – oder in diesem Fall: in grau. Nass bleibt es allemal. Nur das Thermometer schafft es dann immerhin auf bis zu 18 Grad.

+++ Zoo Hannover mit besonderer Ankündigung – Besucher werden es schon bald sehen +++

Am Freitag (12. Mai) entspannt sich das Wetter in Niedersachsen zumindest etwas. Der Regen lässt zumindest in der 38er-Region etwas nach und die Sonne schaut auch einmal vorbei. An den Temperaturen ändert sich jedoch nichts – wir bleiben bei 18 Grad. Und so durchwachsen sieht auch das Wochenende aus. Leider ändert sich auch in der Woche vom 15. Mai recht wenig. „Regengüsse bei 11 bis 16 Grad“, weiß Dominik Jung.


Mehr News:


Doch der Wetter-Experte schaut auch schon einmal auf die Langzeitprognosen und der Trend ist wortwörtlich heiß. Die Temperaturen sollen im Laufe des Mai steigen. Am 22. und 23. Mai sind bei uns in Niedersachsen dann 25 Grad drin – Sommerfeeling, auf das viele schon gewartet haben. Aber Dominik Jung weiß auch: „Das Ganze ist wirklich mit äußerster Vorsicht anzufassen. Da kann sich das Wetter noch deutlich ändern“. Also alles wie immer: Es kommt, wie es kommt.