Veröffentlicht inGifhorn

Rewe im Kreis Gifhorn: Mann verbreitet Angst und Schrecken – Mitarbeiterinnen werden Schicht nie vergessen

In einem Rewe im Kreis Gifhorn überrumpelte ein Mann zwei Mitarbeiterinnen, die ihre Schicht wohl niemals vergessen werden.

© IMAGO/Funke Foto Services

Warum werden Fahndungsfotos so spät veröffentlicht?

Wenn die Polizei Fahndungsfotos veröffentlicht, sind oft Wochen seit der Tat vergangen. Wann darf die Polizei Fahndungsfotos veröffentlichen? Und warum dauert das so lange?

Die Schicht zweier Rewe-Mitarbeiterinnen ist im Kreis Gifhorn mit einem Schock zu Ende gegangen. Genau dann, wenn nicht mehr viel Kundschaft unterwegs ist, hat ein Mann zugeschlagen.

Für die Mitarbeiter im Rewe im Kreis Gifhorn kam die Tat des Mannes vollkommen unerwartet. Jetzt ermittelt die Polizei zu dem Vorfall.

Rewe im Kreis Gifhorn: Überfall zum Feierabend

Nichtsahnend gingen zwei Mitarbeiterinnen im Rewe-Markt in der Straße Am Marktplatz in Meine (Gifhorn) ihrer Arbeit nach. Dort wurden sie plötzlich von einem Mann überrumpelt. Kurz vor Ladenschluss kam er um 21.30 Uhr (19. Januar) in den Supermarkt. An der Kasse bedrohte er die beiden Verkäuferinnen dann wohl mit einem Messer. Um sich selbst nicht in Gefahr zu bringen, sollen die Frauen dem Mann das Geld aus der Kasse gegeben haben. Er sei anschließend sofort aus dem Laden geflüchtet.

+++ Gifhorn: Polizei enttarnt junge Regenbogen-Hasser! Einer zeigt richtig Reue +++

Die Mitarbeiterinnen des Rewe-Marktes riefen sofort die Polizei. Die Beamten suchten im gesamten Ort nach dem 39-jährigen Täter. Sogar die Polizei Braunschweig unterstützte die Gifhorner Kollegen mit einem Polizeihubschrauber, damit sie den Verdächtigen möglichst schnell stellen können. Ihre Suche hatte schnell Erfolg, wie die Polizei jetzt mitteilte. Schon nach zwei Stunden hatten die Beamten erste Hinweise darauf, wo sich der Täter jetzt aufhalten könnte. Schließlich wurden sie in einer Gaststätte in Meine fündig. Offenbar wollte der 39-Jährige hier seine Beute unter die Leute bringen.

Polizei sucht nach Hinweisen

Der Mann ließ sich ohne weitere Probleme von den Gifhorner Polizisten abführen. Gesprächsbereit war er aber nicht. Bisher schweigt er zu seiner Tat, schreibt die Polizei weiter. Bei seiner Flucht hat er aber einige Fehler begangen, die ihm jetzt endgültig zum Verhängnis werden könnten.


Mehr News:


Nach seinem Überfall war der Mann wohl so in Eile, dass er nicht bemerkte, dass er mehrere Scheine seines erbeuteten Geldes verloren hat. Das war aber noch nicht alles, was dem Täter durch die Taschen gegangen ist. Er verlor außerdem unbemerkt seine Maske, die er kurz davor während des Überfalls noch getragen hat.

Bisher sucht die Polizei noch nach dem Bargeld und der Maske. Wer in den vergangenen Tagen Bargeld in der Umgebung des Rewe-Marktes gefunden hat, kann sich also nicht so einfach über seinen Fund freuen, sondern sollte sich mit dem wohlmöglichen Beweisstück lieber bei den Beamten melden.