Veröffentlicht inBraunschweig

„Shopping Queen“ in Braunschweig: Barbara bewirbt sich aus überraschendem Grund! „Wollte nicht die Schönste im Land werden“

Barbara shoppt am Dienstag in Braunschweig. Doch der 58-Jährigen ging es nicht ums gewinnen. Die „Shopping Queen“-Krone wollte sie nicht holen.

© Privat

Das sind die beliebtesten RTL-Moderatoren früher und heute

Frauke Ludowig, Peter Klöppel und Katja Burkard – bekannte RTL-Gesichter, die uns seit Jahrzehnten begleiten. Wie sie sich im Laufe der Zeit verändert haben, schauen wir uns im Video an.

Barbara shoppt am Dienstag (23. Januar) bei „Shopping Queen“ in Braunschweig und versucht, das Motto „Erdige Eleganz – kreiere den perfekten Look in Erdtönen!“ umzusetzen.

Dabei ging es der 58-jährigen Braunschweigerin weniger um die „Shopping Queen“-Krone oder die 1.000 Euro Preisgeld. Viel mehr wollte sie der Welt ein Herzens-Projekt zeigen.

„Shopping Queen“ in Braunschweig: „Ich hatte eine heftige Zeit“

Fröhlich und lebensfroh wirkt Barbara im News38-Gespräch. Ihr Lebensmotto: „Alles ist bunt – lebe, liebe und bleib‘ gesund!“ Doch die Welt der 58-Jährigen war nicht immer nur farbenfroh, wie sie offenbart. Vor drei Jahren durchlebte Barbara eine schwere Krise: „Ich hatte eine echt heftige Zeit. Dann kamen auch noch die Pandemie und viele private Sachen dazu, die auf mein Gemüt geschlagen haben.“

+++ „Shopping Queen“ in Braunschweig: Caroline stellt sich vor – plötzlich erscheint Oberbürgermeister Kornblum +++

Unter anderem hätte sie kurz vor der Corona-Krise fast ihre Mutter verloren: „Sie hatte ein riesiges Unglück im Krankenhaus und sie wäre beinahe gestorben“, erzählt Barbara weiter. Seitdem pendelt die 58-Jährige zwischen Braunschweig und Salzgitter. Eine halbe Woche ist sie in Lebenstedt und pflegt ihre Mutter, danach wohnt sie mit ihrem Mann in Braunschweig. „Ich betreibe so eine Art Love-Sharing“, lacht sie.

Shopping Queen in Braunschweig
Die 58-jährige Barbara shoppt an Tag zwei in Braunschweig. Dabei ging es der 58-Jährigen weniger um die „Shopping Queen“-Krone, wie sie verriet. Foto: Privat

Die Schicksalsschläge machten Barbara schwer zu schaffen, sie zog sich immer weiter zurück. Die sonst so lebensfrohe Frau, fiel in ein dunkles Loch. Doch irgendwann fing Barbara wieder an zu malen. „Ich habe eine alte Kinderbuchvorlage aus dem Schrank geholt und mich mit dem Malen wieder zurück ins Leben gerufen“, erzählt sie weiter. „Slothi und die wilde Bande“ heißt ihr Werk, das sie letztes Jahr veröffentlicht hat.

„Habe alles in Bewegung gesetzt“

Daher rührte auch Barbaras Motivation, bei „Shopping Queen“ teilzunehmen. „Ich habe alles in Bewegung gesetzt – in erster Linie wegen meines Kinderbuchs“, gibt sie offen zu. „Ich wollte nicht die Schönste im Land werden, sondern ich wollte der Welt mein Kinderbuch zeigen.“

Beworben hat sich Barbara mitten in der Nacht. „Ich hatte in einer Anzeige gelesen, dass noch Kandidaten für Braunschweig gesucht werden“, erinnert sie sich. Schon am nächsten Morgen dann der Anruf: Die 58-Jährige sollte noch Bilder und Videos schicken, wenig später dann die Zusage.

„Ich habe mich tierisch gefreut“, sagt Barbara. „Lange Jahre habe ich mich eingeigelt und versteckt. Die Teilnahme hat mir dann eine Art Wiederbelebung gegeben.“ Sich wieder zu schminken, andere Klamotten anzuziehen – das machte der Kinderbuchautorin Spaß.

Shopping-Begleitung springt ab

Ganz so einfach war der Dreh-Tag trotzdem nicht für sie. „Für mich war es auch anstrengend, weil ich konnte nicht in meiner Komfort-Zone bleiben, sondern ich musste mal wieder Gas geben. Für mich war das die beste Chance.“ Mit den anderen vier Kandidatinnen hat sie viel gelacht, bis heute verstehen sich noch alle gut.


Mehr News:


Ganz glatt lief aber auch am Shopping-Tag nicht alles. Erst sprang Barbaras Shopping-Begleitung ab – ihr Mann Christian sprang ein. Dann war sie mit ihrer Frisur nicht ganz zufrieden. „Im Nachhinein habe ich dann gedacht, dass ich mich doch hätte selber frisieren sollen.“ Doch im Großen und Ganzen sei alles ganz gut gelaufen.

Wie Barbara das Motto letztendlich umgesetzt und wie Guido auf ihren Shopping-Tag reagiert hat, kannst du ab 15 Uhr auf VOX oder jetzt schon auf RTL+ sehen.